Warum dieses Model für einen Skandal sorgte

roos abels model prada alter
Jung-Model Roos Abels auf dem Prada-Laufsteg.
Foto: Getty Images

Model Roos Abels mit 14 Jahren auf dem Laufsteg

Während ihre Altersgenossen noch die Schulbank drücken, laufen sie bereits über den Laufsteg. Hier: Warum Designerin Miuccia Prada trotz CFDA-Vereinbarung zum Schutz zu junger Mädchen, Teenie-Models castet.

Auf einer Modenschau herrscht oft eine ganz besondere Atmosphäre: Prickeln, Glitzer, Blitzlichtgewitter. Gerade präsentierten Hunderte hübscher Mädchen bei den Fashion Weeks in New York , London, Mailand und Paris die neuen Kollektionen namhafter Designer. Aber es ist nicht nur die Zeit des Jahres, in der wir Modetrends bestaunen , sondern auch die, in der unzählige Mädchen die Fotos der Schauen in Magazinen bewundern und sich denken: Ich will auch Model werden! Und tatsächlich nimmt gerade nach den Modewochen der Run auf die Agenturen zu.

Doch was viele Bewerberinnen nicht wissen: Abseits vom Rampenlicht ist der Job knallhart. Der Druck ist immens, die Konkurrenz riesig. Allein in Deutschland stehen mehr als 2500 Mädchen unter Vertrag, in Paris sind es sogar 4000. Mithalten kann nur, wer gewillt ist, alles andere hintenanzustellen. Nicht selten haben Models einen Body-Maß-Index unter 16, ein deutliches Zeichen für Untergewicht.

Viele Designer buchen inzwischen sogar Kinder und Teenager für ihre Labels, weil sie kaum Kurven haben und unverbraucht aussehen. Um dagegen anzugehen, fordert u.a. die Designerin Diane von Furstenberg seit 2007 mit dem CFDA ("Council of Fashion Designers of America"), dass Models unter 16 Jahren nicht auf den Laufsteg dürfen.

Heute, 7 Jahre später, pfeift Miuccia Prada auf die Absprache und schickt Model Roos Abels auf den Runway ihrer Frühjahr/Sommer-Show für 2015. Saison um Saison übergehen Designer die CFDA-Forderung und machen Ausnahmen beim Casting . Klar, die italienische Modeikone verhalf in den vergangen Jahren schon vielen Models zum großen Durchbruch. Egal ob Ondria Hardin, Kelly Mittendorf, Antonia Wesseloh oder Lindsey Wixson, sie alle verdanken Prada ihren Karrieresprung. Und sie alle wurden im Alter von 14 bis 16 Jahren von dem Modehaus erst gefördert, um dann in das Haifischbecken des Model-Business entlassen zu werden.

Unser Urteil: Wir brauchen keine kleinen Mädchen, die uns die neuesten Trends vorführen und hoffen, dass sich in Zukunft mehr Designer zum Umdenken inspirieren lassen. Trotzdem wünschen wir Newcomerin Roos Abel aber natürlich alles Gute!

Kategorien: