Warum du immer einen Löffel in deiner Kosmetiktasche haben solltest

loeffel kosmetik
Ein Löffel ist ein kleiner Allrounder für deine Kosmetiktasche
Foto: Istock

Normalerweise nutze ich meinen Löffel ja zum Essen oder um den Kaffee umzurühren. Aber das ist pure Verschwendung, weil ein Löffel so viel mehr kann. Zum Beispiel mich schön machen. Wie bitte? Ja, richtig gelesen: Ein Löffel ist ein echter Beauty-Allrounder und sollte in keiner Kosmetiktasche fehlen.

Mascara auftragen

Wenn ich mir Mascara auftrage, ähnelt das einer kleinen Katastrophe. Meistens landet weniger auf den Wimpern als drum herum. Da hilft ein Löffel: Diesen einfach unterhalb des Wimpernkranzes ansetzen. So kommen die Wimpern nicht mehr in Berührung mit der Haut.

Gegen Augenringe

Ein Löffel hilft mir immer etwas Frische ins Gesicht zu zaubern. Einfach kurz ins Tiefkühlfach (gibt's ja meistens auf im Büro) und dann unter die Augen. Das hilft gegen geschwollene Augen. Vor allem morgens ist das Gold wert.

Zornfalte einfrieren

Manchmal leg ich mir den kalten Löffeln auch auf meine unschöne Zornfalte zwischen den Augenbrauen. Auch die wird ein wenig mit dem kalten Metall glattgebügelt.

Als Mischpalette

Du kannst einen Löffel ideal nutzen, um Kosmetik zu mischen. Egal, ob Lippenstift, Lidschatten oder Rouge: Auf dem Löffel mischst du einfach alles zusammen. Und das Gute: Ein Löffel ist ganz einfach abwaschbar. Besonders praktisch: Im Sommer brauchst du vielleicht ein dunkleres Make-up als im Winter. Im Herbst kannst du dir auch deinen perfekten Farbton zusammenmischen.

WAS DU ALLES MIT BABYPUDER MACHEN KANNST, ERFÄHRST DU HIER

Kategorien: