Warum ein Mann nicht genügt

zwei maenner artikel

Foto: 1001nights/iStock

Wer sagt denn dass ein Mann zum glücklich sein genügt?

Wie toll wäre es stattdessen mit vier Männern? Der eine kocht, der andere wäscht ab, der dritte bringt den Müll raus und der vierte massiert.

Wobei, vier ist ganz schön viel, oder? Warum auch schon zwei Männer genügen damit es nicht langweilig wird verraten wir hier:

1. Weil man von zwei Männern mehr tragen lassen kann als von einem.

Warum unnötig abplagen wenn bereits ein Mann mehr Muskelmasse besitzt als Sie selbst?

2. Weil zwei Männer im Bett mehr Spaß machen.

Entweder getrennt oder gemeinsam.

3. Weil zwei Männer die neuen Möbel schneller aufbauen als einer.

Spart Geld und Nerven.

4. Weil es zwei Geschenke zum Valentinstag gibt.

Einen Blumenstrauß fürs Wohnzimmer, der andere ist fürs Büro.

5. Weil es bei zwei Männern ruhig einen geben kann den man gerade doof findet.

Und der andere das dann wieder aufwiegt.

6. Weil man immer eine Wahl hat.

So kommt keine Langeweile auf.

7. Weil zwei Wohnungen besser sind als eine.

Und wenn Sie alleine wohnen gibt es sogar drei.

8.Weil Frau doppelt begehrt wird.

Doppelt gut fürs Selbstwertgefühl.

9. Weil Frau doppelt bekocht wird.

Das hoffen wir zumindest.

10. Weil man so viel Liebe hat dass sie für zwei reicht.

Hach...

Kategorien: