Warum Frauen bei Männern bleiben, die sie betrogen haben

betrogenefrauen artikel
Viele Frauen bleiben bei ihren betrügenden Männern.
Foto: iStock

Warum viele Frauen einen Seitensprung verzeihen

Einige Männer betrügen ihre Frauen nach Strich und Faden. Aber die Frauen bleiben trotzdem bei ihnen und verlassen sie nicht. Für das Umfeld ist diese Reaktion meist unbegreiflich. Warum vergeben viele Frauen ihren betrügenden Männern immer wieder? 4 Frauentypen, die ihren Männern einen Seitensprung verzeihen.

Darum bleiben Frauen bei ihren untreuen Männern

1Besitzgier

Einige Frauen sind sehr besitzergreifend und kommen nur schwer mit dem Betrug ihres Partners zurecht. Wenn er fremdgeht, wandelt sich ihre Eifersucht in blinde Besitzgier. Sobald sie in einer Beziehung ist, lässt diese Frau ihren Partner nicht mehr gehen, egal was kommt. Aber der Hass und die Wut über den Vorfall verschwinden nicht einfach und stauen sich bei ihr über die Zeit an ­– so wird die Beziehung nachhaltig vergiftet.

2Liebe

Wir glauben oft, dass Liebe alle Probleme lösen kann. Werden wir dann von unserem Mann betrogen, sind wir verletzt, doch wir hoffen ihn mit Hilfe der Liebe ändern zu können. Das ist ohne Zweifel eine sehr einseitige Beziehung, in der die Frau ihren Mann mehr liebt, als er sie. Diese Frau wird die Anzeichen für den Seitensprung zuerst ignorieren und ihre Zweifel in Liebe umwandeln. Sie versucht mit allen Mitteln, ihren Mann auf die Familie zu fokussieren. Aber tief im Inneren ist sie sehr getroffen.

3Akzeptanz

Frauen werden oft paranoid und verrückt, wenn sich ihr 6. Sinn meldet, der ihnen verrät, dass ihr Mann sie betrügt. Das hält aber nur solange an, bis sich der Verdacht bestätigt. Danach werden sie ruhiger und akzeptieren die Situation. Denn diese Frauen stört nicht der Betrug an sich, sondern die Lüge, die oft damit einhergeht. Sie wissen nämlich, dass Monogamie nicht zwingend eine natürliche Form der Liebe ist und sie den Seitensprung nicht persönlich nehmen müssen.

4Gefühl der Sicherheit

Das klingt im ersten Moment vielleicht etwas rückständig, aber wir Frauen suchen bei einem Mann das Gefühl von Sicherheit. Darum durchdenken Frauen auch jeden Aspekt ihres Lebens, bevor sie wichtige Entscheidungen treffen, dazu zählt auch eine Trennung. Besonders wenn Kinder in der Beziehung sind, verzeihen Frauen öfter, denn sie wollen für ihren Nachwuchs eine unbeschwerte Kindheit ohne Rosenkrieg und Streit.

Manchmal merken wir erst wen wir lieben, wenn wir ihn fast verlieren. Ein Seitensprung muss nicht automatisch eine Trennung nach sich ziehen. Manchmal kann er auch ein Weckruf für die Beziehung sein. Wenn die Beziehung gerettet werden soll, müssen so einem Vertrauensbruch allerdings klare und offene Gespräche folgen, in denen Wünsche und Ängste deutlich formuliert werden. Es muss nur von beiden Seiten die Bereitschaft da sein, daran zu arbeiten. Dabei solltest du aber auch nicht davor zurückschrecken, einen klaren Schlussstrich zu ziehen, wenn es sich für dich richtig anfühlt und du keine Zukunft für eure Beziehung siehst.

Autorin: Winnie Hildebrandt

Weiterlesen:

Seitensprung: Wie du deinem Mann verzeihen kannst

Noch mehr spannende Beziehungsthemen

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

Kategorien: