Warum haben Männer so viel Angst vor einer Beziehung?

warum haben maenner angst vor einer beziehung h
Fest binden? Wollen viele Männer nicht. Sie leiden unter Beziehungsangst.
Foto: iStock

Symptome für Beziehungsangst: Was kann ich dagegen tun?

Beziehungsangst bei Männern: Was sind die Symptome? Was kann ich als Partner dagegen machen? Wie kann ich ihm helfen? Hier gibt es Rat von einem Experten.

"Du, es tut mir leid, es liegt nicht an dir, aber irgendwie ist das hier nichts für mich, lass uns erstmal etwas Pause machen." Vermutlich haben schon Millionen Frauen diesen und ähnliche Sätze von Männern gehört, für die sie Feuer und Flamme brannten. Leider treffen Frauen immer wieder auf Männer mit Beziehungsangst. Wie sich diese Angst entwickeln kann, woran wir sie erkennen können und wie wir unsere Liebe vielleicht trotz Beziehungsangst leben können, verrät hier Parship-Beziehungsexperte Eric Hegmann .

"Beziehungsangst kommt in bewusster und unbewusster Form vor. Sie drückt sich in direkten Sätzen aus wie „Ich will auf keinen Fall etwas Festes“ aber genauso in extremen Nähe-Distanz-Wechselbädern, wo nach einer leidenschaftlichen Nacht plötzlich zwei Wochen Funkstille herrscht.

Warum wollen Männer keine feste Beziehung?

Unsichere, distanzierte oder vermeidende Beziehungsstile werden in der frühen Kindheit geprägt durch die Bindung an die Bezugspersonen, meist die Eltern. Beziehungsangst kann durch bewusste und unbewusste, schmerzhafte Erfahrungen ausgelöst werden. Doch neben tiefenpsychologischen Gründen für Beziehungsangst geht es auch um Furcht vor Verantwortung, vor Nähe überhaupt und einen Mangel an Verbindlichkeit.

In der Beratungspraxis höre ich vor allem diese Gründe von Männern, sich nicht binden zu wollen:

Grund 1: Sie wollen schlechte Erfahrungen nicht wiederholen

Typischer Satz: „Sowas passiert mir nie wieder.“

Die Furcht dahinter: Nähe bedeutet Verletzlichkeit. Irgendeine Frau hat sein Herz herausgerissen und ist darauf rumgetrampelt. Das glaubt er, nicht nochmals ertragen zu können. Er bleibt lieber so lala-glücklich als noch einmal super-glücklich und dann zu Tode betrübt zu sein.

Grund 2: Sie wollen Verantwortung nur für sich übernehmen

Typischer Satz: „Ich weiß nicht, was ich einem, in zwei oder in drei Jahren tun werde. Das kann ich dir nicht antun.“

Die Furcht dahinter: Rücksicht nehmen zu müssen und dabei etwas zu verpassen, was er sich und später dann ihr nicht verzeihen könnte.

Grund 3: Sie wollen sich nicht im Wir verlieren

Typischer Satz: „Dieses Pärchen-Getue und all dieser Hollywood-Kitsch ist doch nicht mehr zeitgemäß.“

Die Furcht dahinter: So zu werden wie die Pärchen, die er nicht mag (oder insgeheim beneidet), weil er noch nicht erlebt hat, dass jedes Paar seine eigenen Absprachen trifft und individuelle Beziehung lebt – und nicht irgendwelchen künstlichen Vorbildern nacheifern muss.

Grund 4: Sie wollen nicht fremdgesteuert leben

Typischer Satz: „So weit will und kann ich nicht planen.“

Die Furcht dahinter: Nicht mehr alle Entscheidungen selbst treffen (und umwerfen) zu können. Unsichere Menschen meiden Entscheidungen, weil sie sich die nicht trauen, Fehler zu machen, für sie einzustehen und wieder gut zu machen.

Grund 5: Sie wollen sich ohne Einschränkung ausprobieren

Typischer Satz: „Wir können Freunde mit gewissen Extras sein. Aber ohne Verpflichtungen!“

Die Furcht dahinter: Sie könnten ja etwas verpassen: ganz viele One Night Stands, eine Fetisch-Party, Gruppensex oder eine Rolle in einem Pornofilm. Sex und Liebe wird konsumiert, immer mit dem Blick auf neue Erfahrungen, die noch besser sein könnten.

Grund 6: Sie wollen nicht erwachsen werden

Typischer Satz: „Ich bin nicht bereit für eine Beziehung“

Die Furcht dahinter: Aus dem Jungen wird ein Vater . Die eigene Kindheit ist noch nicht lange her und überhaupt will er sich seine Jugend so lange bewahren wie möglich. Was aber ist älter als ein Vater? Dann lieber ein Leben lang als Peter Pan fliegen.

Was kann ich als Frau gegen die Beziehungsangst tun?

Sie können bei einem Mann mit Bindungsangst nur versuchen, ihm seine individuellen Ängste zu nehmen. Das kann funktionieren, in dem Sie ihn erleben lassen, dass mit Ihnen eine Beziehung nicht so ablaufen würde, wie er sich das vorstellt und befürchtet. Das wird aber gewiss anstrengend und ist ohne seine Bereitschaft und womöglich externe Unterstützung schwer zu schaffen.

Oder Sie suchen sich einen Kandidaten, der keine Angst hat vor Veränderungen oder davor, etwas zu verpassen. Der verbindlich ist, mit Ihnen Pläne für eine gemeinsame Zukunft entwirft und diese auch verfolgt."

Video: Dieses Verhalten jagt jeden Mann davon >>>

Kategorien: