Warum jubelt mein Nachbar immer zuerst?

fussball titel
Oft können wir uns nicht gleichzeitig über ein Tor freuen - Schuld ist die Technik
Foto: iStock

Es ist wieder so weit: Ganz Deutschland ist außer Rand und Band! Das schwarz-rot-goldene Fieber breitet sich aus und kaum einer ist davor geschützt, sich bei jedem Tor mitzufreuen. Doof nur, wenn der Nachbar das Tor zuerst sieht - doch warum?

Die Gründe dafür sind zum einen die Signale, die sein Fernseher wohl vor dem unseren empfängt. Woher kommen sie? Über Satllit, Kabel, terrestrisch oder doch über IPTV (Internet Protocol Television)?

Je nachdem, über welchen Empfangskanal der Nachbar seine Live-Bilder bezieht, kann er sich schon vor oder eben erst nach uns am Deutschland-Tor erfreuen. Der Zeitunterschied schwankt zwischen wenigen Sekunden und rund einer Minute (genauer gesagt: 56 Sekunden)!

Auch der Fernseher kann die Bildaufbereitung verzögern: Wer in Standartauflösung guckt, sieht das Tor flotter als der HD-Gucker. Fernseher sind halt wie Männer: Jeder braucht unterschiedlich lang.

 

Wer sieht die Tore nun am schnellsten?

 

Satellit - Fast zeitgleich wie im Stadion jubeln ist garantiert! Perfekt!

DVB-T 2 - Kaum Verzögerung in Sicht! Kann man machen.

Kabel - Hat bis zu 8 Sekunden Verspätung! Blöd, aber mit ein paar Bier intus zu verkraften.

IPTV - Ist sowas wie die Deutsche Bahn unter den Empfangskanälen. Bis zu 15 Sekunden später können's werden - nervig!

Streaming-Dienste - Das wäre der Beriner Flughafen unter den Kanälen. Hier kann die Verpätung bis zu einer Minute dauern!

Fakt ist: Wer zuerst jubelt, guckt das Spiel sehr wahrscheinlich in Standardauflösung und über Satellit. Oder er hört Radio! Denn analoges UKW ist ebenso rasch wie Satellit-Fernsehen!

 

Unsere Lösungsvorschläge:

 

Entweder man schaltet den Fernseher aus und das Radio an.

Oder man kauft sich für rund 20 Euro einen DVBT-Empfänger.

Oder aber man klopft beim gut ausgerüsteten Nachbar (mit Bier im Gepäck) an und bittet um Asyl. Der eingefleischte Fussball-Fan wird die Notlage sicherlich nachvollziehen... (HIER findest duden EM-Spielplan)

P.S.: Auch der Standort beeinflusst die Übertragung. In Ballungsgebieten sieht man schneller als auf dem Dorf. C'est la vie!

(ww7)

Mehr Tipps, Rezepte und Infos von WUNDERWEIB bekommst du direkt auf dein Handy mit unserem What‘s App Newsletter

Wunderweib-LeserInnen, die diesen Artikel gelesen haben, haben sich auch dafür interessiert:

9 Fakten über Frauen, Männer & Fußball

So süß: Dieses Kätzchen ist ein echter Fußball-Profi!

Die coolsten It-Pieces für Fußball-Fans

Gegen Homophobie im Fußball: „Der Tag wird kommen“ von Marcus Wiebusch

Offizielle Siegesmomente der Fußball-WM 2014

 

Kategorien: