Warum sieht Jared Leto mit 42 noch so jung aus?

jared leto oscars4 h
Jared Leto mit langer Mähne und Drei-Tage-Bart
Foto: Getty Images

Was uns seit den Oscars 2014 nicht mehr aus dem Kopf geht ...

Schauspieler Jared Leto (42) ist außen schön und innen schräg. Er schläft mit Hollywoods attraktivsten Frauen, reibt sich für seine Rollen auf, tourt nebenbei mit "30 Seconds to Mars" um die Welt und geht uns seit den Oscars 2014 endgültig nicht mehr aus dem Kopf!

Mal ehrlich, warum altert Jared Leto eigentlich nicht?

Mit 42 Jahren sieht Jared Leto aus wie frisch aus dem Ei gepellt, aber was ist sein Geheimnis? Hat er einen Pakt mit dem Teufel geschlossen, liegt es an seiner Ernährung (Jared Leto ist vegan), lässt er sich vor jedem Auftritt neu klonen oder existiert er gar nicht und ist nur eine Projektion unserer Fantasie? Fakt ist: Jared Leto ist einfach HEISS!

Und warum ist Jared Leto eigentlich so verdammt attraktiv?

Als Kind wollte Jared Leto Drogendealer werden, weil er es da mit einem "stabilen Markt" zu tun gehabt hätte. Stattdessen trieb er sich als Graffitisprayer herum, wollte erst Maler und dann doch Schauspieler werden, fand den Einstieg 1995 als Herzräuber von Claire Danes in der Serie "Willkommen im Leben". Damit wurde Leto unfreiwillig zum Teenie-Star, 1996 dann auch noch die Kür zu einem der 50 schönsten Menschen der Welt im "People"-Magazin. Schlimm für den schrägen Leto. Bloß raus aus dieser Schublade. Die einzige Waffe des schönen Mannes: die Schauspielerei.

Mit seiner frisch Oscar prämierten Rolle in "Dallas Buyers Club" als bester Nebendarsteller (er spielt einen AIDS-kranken homosexuellen Transvestit) boxt sich Jared Leto raus aus dem starren Denken Hollywoods - und gefällt uns daher nur umso besser!

Der Querdenker kommt an auf dem rotem Teppich, wo er sein Anderssein zelebriert. "Wenn ich mal sterbe, möchte ich, dass man mich in den Wald trägt, meinen nackten Körper in eine Kuhle legt, mit einer leichten Schicht Erde darauf, sodass die Tiere kommen können und so lange an mir nagen, bis ich weg bin", sagt er. Das muss man nicht verstehen. Aber cool ist es doch.

Kategorien: