Warum Stretching unser Leben lebenswert macht

stretchingtitel
Stretching macht uns selbstbewusst gut gelaunt
Foto: iStock

Es ist einfach, geht schnell und rettet deinen Tag: Stretching

Vor allem für Morgenmuffel genial - denn man kann es locker flockig im Bett machen, ohne Anstrengung und ohne die Augen zu öffnen: Stretching.

Sich ein mal ausgiebig lang und breit zu strecken hebt unsere Stimmung und wirkt sich sogar auf unser Selbstbewusstsein aus - das hat eine Studie der Harvard University nun gezeigt.

Das Beste daran: Die Tendenz zur guten Laune hält den ganzen Tag lang an! Dabei ist es egal, ob wir dabei Stehen,Sitzen oder (immer noch) Liegen - Hauptsache man macht sich richtig GROSS und laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaang!

Ach ja und Obacht: Die entgegengesetzte Position bewirkt das Gegenteil, soll heißen: Wer in Embryonalstellung aufwacht - leider tun das etwa 40 Prozent aller Menschen - fühlt sich beim Aufwachen eben klein und hilflos.

Da hilft nur noch eins: STREEEEECKEEEEEN, bitte!!!!!

(ww7)

Nachtwäsche für schöne Träume <3

 

Wenn kein Stretching, dann wenigstens Lach-Yoga...

 

Kategorien: