Warum werde ich nicht braun?

warum werde ich nicht braun
Wirst du auch nicht braun?
Foto: Istock
Inhalt
  1. Warum wird man überhaupt braun?
  2. Welche Hauttypen gibt es?
  3. Wie wird man schneller braun?
  4. Vorsicht vor Sonnenbrand

Jeden Sommer dasselbe: Die ersten Sonnenstrahlen kommen raus und alle kriegen Komplimente für den Sonnen geküssten Teint. Nur Sie nicht? Woran liegt es bloß, dass manche Menschen ganz schnell braun werden und andere gar nicht? Wie auch Sie schneller braun werden, erfahren Sie hier.

 

Warum wird man überhaupt braun?

 

Bräune ist eigentlich ein Schutzmechanismus der Haut. Treffen UV-Strahlen auf die oberste Hornschicht, dann verdickt sich diese und bildet sogenannte Lichtschwielen. Dringt das UVB-Licht noch tiefer in die Haut ein, wird das Pigment Melanin gebildet. Das zeigt sich als bräunliche Färbung auf der Haut.

Je mehr Pigmentzellen vorhanden und je feiner diese Zellen verteilt sind, desto schneller wird man braun. Die Verteilung und Zahl der Pigmentzellen hängt vom Hauttyp ab. Sind Sie ein sehr heller Hauttyp, ist es wahrscheinlich, dass Sie recht wenige Melaninzellen haben. Deshalb sollten Sie Ihre Haut nicht mit übermäßigem Sonnenbaden herausfordern, um schneller braun zu werden.

 

Welche Hauttypen gibt es?

 

Bei hellen Hauttypen führt längeres Sonnenbaden nicht zu intensiver gebräunter Haut, sondern nur zu einem Sonnenbrand. Effektiver ist es, wenn sich helle Hauttypen über einen längeren Zeitraum für kurze Zeit in die Sonne legen. Dann hat die Haut die Möglichkeit Pigmentzellen und eine Lichtschwiele langsam aufzubauen. 10 bis 15 Minuten sind meist schon genug für helle Hauttypen.

Hauttyp1234Kinder
Hautfarbesehr hell, blasshellhellbraunbraunsehr hell
Augenfarbemeist blaublau, grün, graungrau, braundunkelalle Augen-
farben
Haarfarberötlichblonddunkelblonddunkelalle
Sonnen-
brand
sofortschnellseltenkaumsehr schnell
Eigenschutz5-10 Min.10-20 Min.15-25 Min.20-30 Min.Max. 10 Min.
Empfohlener Lichtschutz-
faktor
LSF 30-50LSF 20-50LSF 15-30LSF 10-15LSF 30+

 

Wie wird man schneller braun?

 

Bei hellen Hauttypen ist nicht nur der Schutz der Haut extrem wichtig, sondern auch die Vorbereitung zum Bräunen hilft einen schönen Teint zu bekommen. So werden Sie schneller braun und die Bräune hält länger.

Peelen Sie!

Eine glatte Haut wird gleichmäßiger braun. Machen Sie ein Peeling am Abend vor dem Sonnenbad. Direkt bevor Sie sich in die Sonne legen, reiz das die Haut zu sehr. Hier finden Sie Peelings.

Cremen Sie!

Eine gut mit Feuchtigkeit versorgte Haut wird schneller und gleichmäßiger braun. Damit sollten Sie schon vor dem Sommer anfangen. Denn bis die Haut so mit Feuchtigkeit versorgt wird, dass Sie optimal braun werden, dauert es eine Weile.

Unterstützen Sie Ihre Haut!

Inzwischen gibt es auf dem Markt jede Menge Tabletten, die helfen die Melaninproduktion zu unterstützen. (Zum Beispiel, L’Oreal, Innéov Sensibilité Solaire). Aber auch andere Produkte aus der Drogerie können helfen schneller braun zu werden. Carotin(zum Beispiel von Abtei) soll diese Wirkung haben. Sobald der Körper einen Überschuss an dem Provitamin hat, wird es abgespeichert und sorgt für eine bräunliche Färbung der Haut.

Allerdings müssen die Tabletten über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, sodass überhaupt eine Wirkung entstehen kann.

Nutzen Sie Selbstbräuner!

Selbstbräuner ist perfekt für helle Hauttypen, die Schwierigkeiten haben braun zu werden. Dezent genutzt ist Selbstbräuner im Gegensatz zur Sonne nicht gefährlich für helle Hauttypen.

 

Vorsicht vor Sonnenbrand

 

Jedes Jahr erkranken mehr als 200 000 Menschen an Hautkrebs. Ausgelöst wird dieser durch Sonnenstrahlung. Verhindern lässt sich Hautkrebs, indem Sie immer ausreichend Sonnenschutz verwenden. Verbringen Sie ausreichend Zeit im Schatten und tragen Sie eine Kopfbedeckung.

Falls Sie noch auf der Suche nach der richtigen Sonnencreme sind, dann finden Sie hier bestimmt die richtige Creme für Sie.

Kategorien: