Was deine Zunge über deine Gesundheit verrät

zunge
Unsere Zunge sagt viel über unsere Gesundheit aus.
Foto: iStock

Struktur und Farbe der Zunge verraten Krankheiten

Wir brauchen sie zum Schmecken, zum Schlucken und zum Sprechen – unsere Zunge! Doch sie kann noch viel mehr. So kann ein Arzt anhand unserer Zunge erkennen, wie krank wir sind. Immer wieder heißt es: „Machen sie mal AHHH!“ Aber nicht nur der Arzt kann aus unserer Zunge lesen, auch wir selbst können eine erste Diagnose stellen. Stell dich dafür mit einem Handspiegel in die Nähe eines Fensters und betrachte deine Zunge. Das solltest du am besten morgens machen, gleich nach dem Aufstehen, denn da ist die Zunge noch am natürlichsten, ohne Verschmutzung durch Lebensmittel oder Reinigung durch die Zahnbürste.

Eine gesunde Zunge ist ein wenig feucht, beweglich und hat einen zarten Rosaton. Auch ein dünner weißer Belag ist ganz natürlich und zeigt, dass unser Magen ordnungsgemäß arbeitet. Die eigene Untersuchung der Zunge gibt aber nur Hinweise und ersetzt nicht die ärztliche Untersuchung. Du solltest deine Zunge regelmäßig betrachten, um Veränderungen wahrnehmen zu können.

 

13 verschiedene Zungenvarianten

 

 

1Weißer Belag

 

Ein dicker weißer Belag auf der Zunge deutet wahrscheinlich auf ein Magen-Darm-Problem hin. Such am besten einen Arzt auf. Der Belag kann aber auch durch eine Erkältung hervorgerufen werden. Sollten sich nur weiße Linien auf deiner Zunge abzeichnen, die jucken und schmerzen, könnte das auf eine Mundschleimhautinfektion hindeuten. Diese Infektion geht meistens von alleine weg, solange du Alkohol und Tabak meidest.

 

2 Gelbliche Zungenbeläge

 

Befindet sich auf deiner Zunge ein leicht gelblicher Belag, kann das die Folge einer Pilzinfektion sein. Oft kommt der Belag mit einem pelzigen Gefühl im Mund daher. Sollte der Zungenbelag einen kräftigen Gelbton haben, kann das ein Anzeichen für eine Störung der Galle oder der Leber sein. In beiden Fällen solltest du zum Arzt gehen.

 

3 Himbeerzunge/Erdbeerzunge

 

Deine Zunge hat einen intensiven Rotton und kleine geschwollene Stellen? Dann hast du wahrscheinlich eine Himbeerzunge, auch Erdbeerzunge genannt. Diese ist ein Indikator für die Infektionskrankheit Scharlach. Geh damit dringend zum Arzt.

 

4Graue Zunge

 

Ein grauer Zungenbelag kann auf einen Eisenmangel hinweisen. Lass am besten deinen Eisenwert beim Arzt überprüfen.

 

5Brauner Zungenbelag

 

Sollte deine Zunge einen braunen Belag haben, kann das auf eine Störung im Magen-Darm-Bereich hindeuten. Ist deine Zunge zusätzlich auch noch geschwollen, könnte es vielleicht eine Nierenschwäche sein. Geh vorsichtshalber lieber zum Arzt.

 

6 Haarzunge

 

Die sogenannte „Haarzunge“ ist meistens eine Nebenwirkung von Antibiotika . Sie kann aber auch durch eine Schwächung des Immunsystems hervorgerufen werden. In beiden Fällen ist sie aber nicht weiter gefährlich. Die haarige Anmutung kommt durch die verlängerten Zungenpapillen, die eine dunkle Färbung haben. Eine schwarze Zunge kann auch die Folge schlechter Mundhygiene sein. Der Bakterienbefall der Zunge kann durch regelmäßiges Zähneputzen und die Verwendung eines Zungenschabers rückgängig gemacht werden.

 

7 Landkarte

 

Die Landkartenzunge ist genetisch vererbbar und ungefährlich. Dabei sind auf der Zunge rote Stellen, die von einem weißen Rand umgeben sind. Diese Stellen können sich im Laufe der Zeit verändern, wie eine Landkarte. Ein Symptom der Landkartenzunge ist die Empfindlichkeit bei bestimmten Lebensmitteln und Zahncremes . Die Landkartenzunge kann medikamentös behandelt werden, oder durch den Verzicht von schmerzauslösenden Lebensmitteln.

 

8Krater und wellenartige Kerben

 

Mit zunehmendem Alter werden die Krater und Risse in der Zunge mehr. Das ist so lange unbedenklich, bis die Zunge anschwillt, wenn das passiert, solltest du einen Arzt aufsuchen.

Wellenartige Kerben in der Zunge haben vor allem Kinder, die schnell wachsen. Aber auch Erwachsene können diese Kerben im Zungenrand haben, diese deuten dann wahrscheinlich auf eine Schilddrüsenunterfunktion hin.

 

9 Lackzunge

 

Sieht deine Zunge wie frisch lackiert aus und glänzt in einem satten Rotton? Dann hast du eine typische Lackzunge. Sie kann ein Indikator für Leberprobleme sein. Geh mit deinem Verdacht am besten zu deinem Hausarzt.

 

10Trockene Zunge

 

Eine trockene Zunge ist meist die Folge eine Überproduktion von Schleim im Mundraum. Das kannst du vermeiden, indem du auf Milchprodukte und süße Speisen verzichtest. Eine trockene Zunge kann aber auch durch Stress verursacht werden. Trink am besten ein Glas Zitronenwasser, das hilft gegen die Trockenheit. Du kannst auch versuchen, deinen Stresspegel zu senken, indem du etwas Sport treibst und entspannst.

 

11Rote Punkte

 

Deine Zunge ist in diesem Fall blass mit roten Flecken. Das kann ein Zeichen für mehrere Probleme sein. Zum einen können bestimmte Lebensmittel wie Beeren, Kiwis oder Zitrusfrüchte der Auslöser sein, aber auch heiße Getränke lösen die Reaktion der Zunge aus. Sollten deine Flecken infolge dieser Lebensmitteln auftreten, mach dir keine Sorgen, sie verschwinden wieder, sobald sich die Zunge wieder beruhigt hat. Die roten Punkte können aber auch ein Zeichen für Asthma und Atemwegserkrankungen sein. Lass das beim Arzt am besten überprüfen.

 

12Angeschwollen

 

Schwillt deine Zunge plötzlich an und fällt dir das Atmen immer schwerer? Dann hast du höchst wahrscheinlich eine allergische Reaktion auf beispielsweise einen Insektenstich, bestimmte Lebensmittel oder sonst einen Stoff, mit dem du in Berührung gekommen bist. Jetzt heißt es schnell handeln und ab zum Arzt!

 

13Formänderung

 

Die Zunge kann natürlich nicht nur ihre Farbe ändern, wie ein Chamäleon, sondern auch noch ihre Form. Siehst du an der Unterseite deiner Zunge hervortretende, geschwollene Venen, ist das oft ein Zeichen für eine Herzschwäche. Hat deine Zunge hingegen breite Rinnen und sieht zerfurcht aus, könnte eine Bauchspeicheldrüsen-Erkrankung dahinterstecken.

Es können auch Falten im vorderen Bereich der Zunge auftreten, diese sind jedoch völlig harmlos. Du musst die Falten nur sorgfältig reinigen, sonst bilden sich Bakterien darin.

Autorin: Winnie Hildebrandt

Neurodermitis - wenn die Haut zum Feind wird

 

Weiterlesen:

Du hast dir die Zunge verbrannt? Das hilft!

Noch mehr informative Krankheitsthemen

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

Kategorien: