Was der Beauty-Trend Arganöl wirklich kann

arganoel beauty trend
Bei uns gilt das Öl des marokkanischen Arganbaums als neuer Superstar in Sachen Schönheit. Im Orient ist seine märchenhafte Kraft seit Jahrhunderten bekannt.
Foto: iStock

Das alte It-Öl gilt als neue Beauty-Wunderwaffe

Arganöl ist unser Pflegeliebling, weil es superzarte Haut macht! Und es kann noch mehr: Tolle Haare, gepflegte Nägel, gesunde Wimpern,.. Höchste Zeit, sich das Beauty-Wunder mal genauer anzuschauen.

Alle anderen Fläschchen in den Kosmetik-Laboren dürften "Streber" raunen ... Grund: Arganöl, der Nachwuchs-Star unter den Wirkstoffen, lässt die meisten Öle derzeit ziemlich alt aussehen. Die Liste seiner Qualitäten ist lang: Arganöl enthält ungewöhnlich viele Antioxidantien (u. a. Vitamin E und A) und ungesättigte Fettsäuren. Es spendet extrem viel Feuchtigkeit , wirkt entzündungshemmend und antibakteriell. Und mit seiner satten Goldfarbe sieht es noch dazu hinreißend aus.

Arganöl besänftigt sehr trockene Haut mithilfe spezieller ungesättigter Fettsäuren, die der Körper nicht allein herstellen kann, aber zum Aufbau des Eigenschutzes der Haut braucht. Das It-Öl taucht immer wieder auch in vielen anderen Beauty-Produkten auf: Haarpflege (z.B. "Elixir Pflegeöl" von Goldwell, ca. 26 Euro), Lippenpflege (z.B. "Baume des Lèvres" von Huiles & Baumes) oder Wimperntusche ("Supreme Lash Mascara" von Manhatten, ca. 7 Euro).

Auch die Vita kann sich sehen lassen: Das Öl kommt aus Marokko, genauer: aus der Region Souss-Massa-Draa. Dort sammeln Berberfrauen seit Jahrhunderten die pflaumengroßen Früchte des Arganbaums, trocknen sie auf den Lehmdächern ihrer Häuser und pressen per Handarbeit das Öl aus den fleischfarbenen Mandeln im Inneren. Ein Liter Öl = zwei Arbeitstage, das erklärt den hohen Preis. Und was wäre ein Star ohne ein Charity-Projekt im Hintergund? Bitte sehr: Zahlreiche Fair-Trade-Kooperationen mit Kosmetikfirmen garantieren, dass die Tradition des handgepressten Arganöls auch bei steigender Nachfrage erhalten bleibt und die Berberfrauen angemessen bezahlt werden.