PersönlichkeitWas die Blume deines Geburtsmonats über dich verrät

Die Blume deines Geburtsmonats verrät deine Persönlichkeit
Foto: iStock

Die Geburtsblume ist diejenige, die mit deinem Geburtsmonat in Verbindung gebracht wird - eine Art "florales Sternzeichen".

Dabei steht jede Blume für eine andere Eigenschaft - die populärste ist wohl die rote Rose (Juni), dessen Bedeutung die Liebe ist.

Januar: Nelke

Nelke: Januar-Blume
Die Nelke (Dianthus) ist die Blume der Januar-Geborenen
Foto: iStock

Herkunft: Vor allem in eurasischen Ländern; die meisten der rund 600 Nelken-Arten kommen am Mittelmeer vor; wenige Arten kommen in China und Taiwan vor; vereinzelt wachsen Nelken auch in Südafrika.

Symbolik: Seit dem 15. Jahrhundert symbolisieren Nelken die Ehe und Liebe. Die rote Landnelke symbolisiert bis heute den Sozialismus. Während der französischen Revolution waren sie ein Widerstandssymbol der Adeligen. Oft steht die Nelke auch für Freundschaft.

Bedeutung: Liebevoll, faszinierend, aber auch abgegrenzt - auf eigenen Wunsch, versteht sich. Das trifft auf viele Januar-Geborene zu.

Februar: Iris

Iris: Februar-Blume
Die Iris (Schwertlilie) ist die Blume der Februar-Geborenen
Foto: Iris

Herkunft: Schwertlinien kommen vor allem in den gemäßigten Zonen vor, darunter China, Zentralasien und sogar Afghanistan.

Symbolik: Die Lilie ist vor allem bekannt als die Wappenblume des französischen Adelsgeschlechts der Bourbonen.

Bedeutung: Loyalität, Treue, Achtsamkeit - das sind die drei Dinge, die nicht nur für die Iris stehen, sondern auch für die diejenigen, die im Februar geboren wurden.

März: Narzisse

Narzisse: März-Blume
Die Narzisse bzw. Osterglocke (Narcissus) ist die Blume der März-Geborenen
Foto: iStock

Herkunft: Ursprünglich kommen Narzissen aus Südeuropa, vor allem von der iberischen Halbinsel; anschließend die nordwestafrikanische Küste (Marokko bis Libyen); Italien und im Mittelmeerraum. Inzwischen wachsen Narzissen auch in Deutschland, Großbritannien, Luxemburg bis hin zum Schwarzen Meer.

Symbolik: Die unstillbare Liebe zu sich selbst (etwa in der Sage von Narziss) bildet die Osterglocke ab. Als Blume des Frühlings steht die Narzisse auch für den Neubeginn.

Bedeutung: Neuanfänge und Mut werden von März-Geborenen hoch geschätzt. Dafür steht auch die Narzisse.

April: Duftende Platterbse

Platterbse: Die April-Blume
Die Duftende Platterbse (Lathyrus odoratus) ist die Blume der April-Geborenen
Foto: iStock

Herkunft: Süditalien und Nordwest-Afrika.

Symbolik: Die Duftende Platterbse steht vor allem für Freude.

Bedeutung: Glückselig, heiter und vergnüglich sind die meisten April-Geborenen. Die Duftende Platterbse symbolisiert diese Persönlichkeitsmerkmale.

Mai: Maiglöckchen

Maiglöckchen: Die Mai-Blume
Das Maiglöckchen (Convallaria majalis) ist die Blume der Mai-Geborenen
Foto: iStock

Herkunft: Von Europa bis zum Kaukasus; einige Arten wurden in Nordamerika und Ostasien eingebürgert.

Symbolik: Das Maiglöckchen ist das Symbol für keusche Liebe und Demut.

Bedeutung: Reinheit, Anmut, Bescheidenheit - diese drei Eigenschaften sagt man vielen Mai-Geborenen nach.

Juni: Rose

Rose: Die Juni-Blume
Die Rose (rosa) ist die Blume der Juni-Geborenen
Foto: iStock

Herkunft: Vor allem auf der Nordhalbkugel beheimatet; einige Rosenarten kommen aber auch in Mexiko, Arabien und Indien vor.

Symbolik: Rote Rosen stehen für Liebe und Erotik; weiße Rosen als Zeichen der Verschwiegenheit und des Geheimnisses; gelbe Rosen für Freundschaft, aber auch für Versöhnung; violette Rosen als Zeichen für die Liebe auf den ersten Blick; rosafarbene Rosen stehen für weibliche Jugend und Schönheit; apricot- und orangefarbene und Rosen stehen für Glück und Fröhlichkeit.

Bedeutung: Juni-Geborenen wird viel Leidenschaft, Elan und Freude nachgesagt und den Hang dazu, das Herz auf der Zunge zu tragen.

Juli: Rittersporn

Rittersporne: Die Juli-Blume
Die Rittersporne (Delphinium) ist die Blume der Juli-Geborenen
Foto: iStock

Herkunft: in gemäßigten Zonen Eurasiens und Nordamerikas; einige auch in den Gebirgen Zentralafrikas.

Symbolik: Die Rittersporne ist ein Symbol der Begeisterung und Offenherzigkeit.

Bedeutung: Unbeschwertheit und Leichtigkeit sind dem Juli-Geborenen sehr wichtig.

August: Gladiole

Gladiole: Die August-Blume
Die Schwertblume bzw. Gladiole (Gladiolus) ist die Blume der August-Geborenen
Foto: iStock

Herkunft: Südeuropa, naher Osten, Afrika und Madagaskar.

Symbolik: Im 17. Jahrhundert diente die Gladiole neben der Rose als Liebesbeweis - vor allem stand sie für den Stolz und die Bewunderung des angebeteten Menschen.

Bedeutung: Stärke, moralische Integrität und Schwärmerei gehören zu den häufigsten Eigenschaften der August-Geborenen.

September: Aster

Aster: Die September-Blume
Die Aster ist die Blume der September-Geborenen
Foto: iStock

Herkunft: Amerika, Eurasien und Afrika.

Symbolik: Die Aster gilt vieler Orts als Blume der Hoffnung und Wünsche. Ein Blumenstrauß voller Astern ist ein Symbol von Respekt und Achtung vor dem anderen Menschen.

Bedeutung: Geduldig und liebevoll scheinen viele September-Geborene zu sein.

Oktober: Ringelblume

Ringelblume: Die Oktober-Blume
Die Ringelblume (Calendula officinalis) ist die Blume der Oktober-Geborenen
Foto: iStock

Herkunft: vor allem Europa, speziell der Mittelmeerraum.

Symbolik: Die Ringelblume gilt zum einen als Symbol der Trauer, weshalb sie oft an Gräbern gepflanzt wird. Zum anderen wird sie auch gerne für das "er-liebt-mich-er-liebt-mich-nicht"-Spiel verwendet.

Bedeutung: Sorgenvoll aber voller wärmender Liebe und romantischen Gedanken sind die Oktober-Geborenen.

November: Chrysanthemen

Chrysantheme: Die November-Blume
Die Chrysantheme (Chrysanthemum) ist die Blume der November-Geborenen
Foto: iStock

Herkunft: von Ostasien (China, Korea, Japan) über Russland bis hin nach Osteuropa.

Symbolik: Weiße Chrysantheme stehen für Aufrichtigkeit; gelbe Chrysantheme für die Ewigkeit; rote Chrysantheme stehen für innige Liebe und blaue Chrysantheme für grenzenlose Treue.

Bedeutung: November-Geborene sind gute Freunde, optimistisch und freudvoll.

Dezember: Weihnachtsstern

Weihnachtsstern: Die Dezember-Blume
Der Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima) ist die "Blume" der Dezember-Geborenen
Foto: iStock

Herkunft: Laubwälder Mexikos, Mittel- und Südamerikas; später nach Asien, Afrika, Australien und am Mittelmeer eingebürgert.

Symbolik: Die Azteken sahen den Weihnachtsstern als Symbol für Feste und Erfolge. Vielerorts wird er auch "Liebesstern" genannt und als Weihnachtssymbol gehandelt - dem Fest der Liebe.

Bedeutung: Erfolgreich, bejubelt und feierlustig sind viele Dezember-Geborene.

(ww7)

 

Kategorien: