Was ein Spiegel im Traum bedeutet

was ein spiegel im traum bedeutet
Was ein Spiegel im Traum bedeutet
Foto: Thinkstock

Traumdeutung: Spiegel

Wenn im Traum ein Spiegel auftaucht, kann eine Selbsterkenntnis bevorstehen. Allerdings hat der Spiegel in der Traumdeutung auch noch weitere Bedeutungen. Welche das sind, verraten wir hier.

Spieglein, Spieglein, an der Wand ... Wer im Traum in den Spiegel schaut, der hat möglicherweise unterbewusst Sorgen und Ängste. Aber sich Gedanken über die Meinung anderer zu machen, ist normal. Versucht der Träumende jemand anderes als er selbst zu sein, wird das in der Traumdeutung durch einen Spiegel ohne Spiegelbild ausgedrückt. Ein zerbrochenes Spiegelbild bedeutet wiederum ein verzerrtes Selbstbild.

Von A wie Abschied bis Z wie Zähne - was unsere Träume verraten, zeigt die Traumdeutungs-Galerie (20 Bilder):

Traumdeutung: Spiegel als Angst vor dem Alter?

Darüber hinaus kann der Spiegel auch für falsches Verhalten gegenüber anderen stehen, zum Beispiel Lügen. Das Spiegelbild zeigt, was geändert werden sollte. Aber der Spiegel gibt der Traumdeutung zufolge noch einen weiteren Hinweis: Wie schon bei der bösen Stiefmutter in „Schneewittchen“ spielt das Traumsymbol eine wichtige Rolle in Bezug auf das Alter, denn er zeigt gnadenlos jedes Fältchen. Damit kann ein Spiegel im Traum auch für Angst vor dem Älterwerden oder Sorge um die eigene Gesundheit stehen.

Psycho-Tests: Mehr auf COSMOPOLITAN Online >>

Stress: Entspannungstechniken auf SHAPE Online >>

Kategorien: