Was trägst du in deiner Seele? Welche Farbe hat dein Schattenselbst?

farbe seele schattenselbst

Foto: momcilog / iStock

Der Psychologe Carl Gustav Jung blickte tief in unsere Seele - und entwickelte die Theorie des "Schattenselbst"

Im Inneren unserer Seele gibt es einen geheimnisvollen Ort, den wir nicht kennen, der aber dennoch zu uns gehört - unser "Schattenselbst". Wie sieht deines aus?

Die Aura ist das, was unsere Seele umgibt. Sie wird von unserem Inneren geprägt, ist aber außen, unsere Wirkung.

In unserem Inneren, tief in unserer Seele, tragen wir ein Schattenselbst. Hier laden wir alles ab, was unser Bewusstsein als störend empfindet. Erlebnisse, die wir verdrängen, Emotionen, denen wir uns nicht stellen, und seelische Schmerzen, die wir meinen, nicht ertragen zu können.

Carl Gustav Jung war einer der ersten Therapeuten, der diesen dunklen Bereich entdeckte: "Der Schatten ist alles das, was du auch bist, aber auf keinen Fall sein willst."

Kurzfristig ist es oft sinnvoll, allzu Verletzendes ins Unterbewusstsein zu verbannen. Doch auf Dauer blockiert dieser abgespaltene Teil unsere Lebenskraft, behindert unsere Beziehungen und ist dafür verantwortlich, dass wir einen Teil unserer Träume nicht leben. Denn nur dann, wenn wir auch die dunklen Seiten unserer Persönlichkeit akzeptieren, entwickeln wir uns weiter.

Doch was ist es, was wir verdrängen? Was für ein Schattenselbst tragen wir tief in unserem Inneren?

Mache den Test. Denke gar nicht groß nach, sondern klicke dich durch die Bilder und entscheide schnell, welche Farbe dich anzieht. Das ist der Weg zu deinem Schattenselbst:

Kategorien: