Was wünschen sich Obdachlose zu Weihnachten?

obdachlose weihnachten
Foto: Screenshot Zoomin

Die Weihnachtswünsche Obdachloser öffnen einem die Augen

Die Website "Strassenblues.de" möchte auf die Situation von Obdachlosen aufmerksam machen. Die Weihnachtswünsche dieser Menschen könnten sie nicht deutlicher zeigen.

"Eine Wolldecke für meinen Hund wäre schön." "Eine warme Jacke und Schuhe." "Einen Job." Was für uns selbstverständlich ist, ist für diese Obdachlosen ihr größter Wunsch an Weihnachten.

Die Zahl der Obdach- und Wohnungslosen steigt derzeit drastisch an. 2014 waren ca. 335.000 Menschen in Deutschland ohne Wohnung - seit 2012 ist dies ein Anstieg um ca. 18 %, wie die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe e.V. mitteilt. Sie erwartet von 2015 bis 2018 sogar einen weiteren Zuwachs um 200.000 auf dann 536.000 wohnungslose Menschen. Das wäre eine Steigerung um ca. 60 %.

Die BAG Wohnungslosenhilfe sagt, der Grund für die vielen Obdachlosen seien der Wohnungsmangel, zu hohe Mieten, die Verarmung der Menschen und sozialpolitische Fehlentscheidungen.

Die Seite "Strassenblues.de" arbeitet mit Obdachlosen zusammen, um ihnen eine Stimme zu geben. Die Macher der Seite haben sich auf Hamburgs Straßen umgehört und Obdachlose nach ihren größten Weihnachtswünschen befragt. Das sind ihre Antworten:

 

Mehr Themen:

9-jährige Hailey baut Haus für Obdachlosen

Ein Haarschnitt verändert: Obdachlose werden frisiert

ww5

Kategorien: