Weiße Jeans: Styling-Ideen für den Denim-Trend

weisse jeans kombinieren styling
So cool zeigt sich die weiße Jeans in diesem Sommer! Hier: Die Ripped-Jeans von Topshop bekommt dank Majestic-Shirt und Peeptoes von Vivienne Westwood ein stylisches Update.
Foto: Getty Images

Weiße Jeans verbreiten jetzt Sommer-Feeling

Weiße Jeans sind die perfekte Wahl im Sommer - aber nicht einfach zu tragen. Hier sind die richtigen Schnitte und passenden Styling-Kombis für jede Figur.

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Lieblingshose? Da empfehlen wir - eine weiße Jeans! Die stimmt perfekt auf den Sommer ein - und macht auch styling-technisch alles mit!

Für schlanke Frauen: die weiße Jeans als Röhre

Die schmal geschnittene Jeans in Weiß ist perfekt, um lange, schlanke Beine in Szene zu setzen. Zipper an den Knöcheln sorgen für einen noch engeren Sitz, Used-Look-Effekte und Schlitze geben einen rockigen Touch. Und dazu? Ob Sneakers, Ballerinas oder Pumps, das Privileg bei Endlos-Beinen: Man kann einfach alles zur weißen Jeans tragen!

Für kurvige Frauen: die weiße Jeans als Bootcut

Mit leichtem Schlag gleicht der klassische Schnitt breite Hüften und kräftige Oberschenkel aus und bringt die Silhouette ins Gleichgewicht. Absolut tabu sind Hüfthosen und hochgeschnittene Taillenhosen - diese Schnitte tragen auf! Hohe Schuhe sind ein Muss, gerne auch mit Plateau, denn sie strecken. Achtung: Große oder tief sitzende Taschen auf den Oberschenkeln lassen die Beine breiter wirken.

Für zierliche Frauen: die weiße Jeans in Knöchellänge

Finger weg von ganz langen Hosen! Zierliche Frauen sollten zu knöchellangen Schnitten greifen. Denn so zeigen sie ein bisschen Haut und die Proportionen werden sichtbar. Blazer, Pumps und Seidenbluse trimmen die Hose auf edel - mit T-Shirt und Sandalen wird sie zum entspannten Tagesbegleiter.

Nicht nur der Schnitt, auch der Stoff ist bei weißen Jeans entscheidend: Bei blickdichtem, weißem Denim ohne Elastan scheinen unliebsame Dellen an den Oberschenkeln und das Futter der vorderen Taschen NICHT durch. Tipp: Perfekte Jeans gefunden, aber die Innentaschen drücken sich ab? Einfach den Taschenbeutel abschneiden und Schnittkanten zusammennähen. Perfekt für drunter: Hautfarbene Strings oder Pantys aus dünnem, nahtlosem Material sind ebenso bequem wie unsichtbar.

Angst vor Flecken? Die besten Pflege-Tipps für weiße Kleidung gibt's hier!

Kategorien: