BH-Guide Welche BH-Farbe trägt man am besten unter Weiß?

Welche BH-Farbe passt unter ein weißes Oberteil? Rot, Schwarz oder doch besser Weiß? Diese Farbe passt am besten unter Weiß.

Kennst du das auch? Du stehst vorm Spiegel und trägst deine neue weiße Bluse. Doch eine Sache stört: Du siehst den BH unter deinem Shirt durchschimmern. Was hilft da? Ein weißer BH oder doch lieber ein schwarzer? Ich greif meistens zu Schwarz, denn das ist für mich am neutralsten.

Tatatataaaaa, es ist Rot! Ja, tatsächlich. Rote Unterwäsche kannst du am besten unter weißer Kleidung tragen. Kaum zu glauben, denn Rot ist ja eigentlich eine Signalfarbe. Aber unter Weiß wird Rot so gut wie unsichtbar.

Warum passt rote Wäsche am besten unter weiße Kleidung?

Je besser der Rotton zur eigenen Hautfarbe passt, desto weniger sieht man ihn unter einem weißen Oberteil. Wenn du ein heller hauttyp bist, besser ein Rot- bis Rosaton. Wenn du ein dunkler Typ bist, dann passt ein Rost- bis Dunkelrot besser. Natürlich schimmert der BH immer noch etwas durch, aber deutlich weniger als Schwarz. Ab besten solltest du auf Aplikationen und Spitze bei dem roten BH verzichten, denn die setzt sich doch wieder unter Weiß ab.

Warum sieht man Weiß unter Weiß?

Weiß unter Weiß hat einen gegenteiligen Effekt. Das Durchschimmern der Unterwäsche wird nicht verhindert, sondern noch verstärkt. Denn an den Stellen, an denen die zwei weißen Stoffschichten aufeinandertreffen, entsteht ein deckender Effekt. So wird die weiße Unterwäsche noch deutlicher, weil sie sich gegenüber dem Hautton abhebt.

Hier siehst du deutlich, dass ein roter BH unter einem weißen Shirt eine gute Lösung ist.

Hier findest du den passenden roten BH

 

 

Kategorien: