Welche Schuhe passen zu welchem Outfit?

schuhe passen outfits looks

Foto: Getty

Welcher Schuh passt wozu?

Welche Schuhe passen zur Schlaghose? Kann ich Sneakers zum Kleid tragen? Zu was passen die angesagten Römersandalen? Wir klären Sie auf!

Es ist oft schon schwer genug, das perfekte Outfit für sich zusammenzustellen. Da steht man stundenlang vorm Kleiderschrank und fragt sich, was man anziehen möchte. Der Stapel, der mit NEIN beantworteten Shirts, Hosen und Co. wird auf dem Bett immer höher. Und dann endlich! Die Kombination aus Bluse und Shorts passt... Doch dann das nächste Styling-Problem: Welche Schuhe gehen zum Outfit. Die Farbe ist nicht das Problem, so blind sind wir nicht, aber sieht der High-Heel oder die Espadrilles nun besser zum Look aus? Hier kommen unsere Styling-Tipps: Welcher Schuh wozu?

Schuhe zur Schlaghose

Das Beinkleid, was 2015 absolut angesagt ist, ist die Schlaghosen! Ja, richtig! Das 70er Jahre Revival hat begonnen - und sieht neu interpretiert echt klasse aus. Doch als moderner Hippie müssen wir natürlich darauf achten, dass das richtige Schuhwerk unseren Look verschönert. Einfache Styling-Regel: Es geht hoch hinaus! Besonders Schuhe mit Keilabsatz aus Holz, Kork oder im Espadrilles-Stil sind ideal zur Schlaghose. No-Go: Turnschuhe oder Sandalen. Das sieht zu schluffig aus und die Hose schleift schnell über den Boden.

Schuhe zur Shorts

Achten Sie beim Styling auf die Länge der Shorts, denn die kann entscheidend sein. Ist sie sehr kurz, darf man auch mal zu Schuhen mit einem höheren Schaft, wie Römersandalen greifen. Weist die Shorts eine Bermuda-Länge auf, sollten Sie sich mit flachen, niedrig geschnittenen Modellen zufrieden geben. Generell sehen Short immer eher sportlich aus. Daher passen natürlich Sneaker, lässige Zehensandalen und Stoffschühchen gut. Wollen Sie die Shorts lieber schick stylen, dürfen Sie auch zu edlen Slippern und Pumps oder Peeptoes greifen. No-Go: Stiefeletten. Achten Sie auch hier bei der Wahl der Schuhe darauf, dass diese farblich zum Look abgestimmt sind. Suchen Sie sich Modelle aus, die zu den meisten Outfits kompartibel sind. Alternativ können Sie sich aber auch an Kontrastfarben halten. So bekommt ein schlichter Look mit korallefarbenen Pumps den Frischekick.

Schuhe zu Kleid und Rock

Auch hier kommt es beim perfekten Styling ein wenig auf die Rocklänge an. Grundsätzlich gilt auch hier: Je länger der Stoff desto kürzer sollten die Schuhe im Schaft sein. Allerdings sehen Stiefel auch gut mit einem längeren Rock aus - im Frühling und Sommer sollten wir diese Kombination aber nur bei wirklichem "Schietwetter" anziehen. Luftiger wird's mit Pumps, Peeptoes, Sandaletten und Co. Zum kleinen Schwarzen tragen wir am besten "hohe Hacken" in Schwarz - das sieht auch am besten aus, wenn man eine schwarze Strumpfhose an hat. Und was ist mit Sneakern? Diesen Sommer sind vor allem bunte Turnschuhe oder weiße Sneaker angesagt. Sie geben einem Outfit mit Rock oder Kleid die lässige Note. Vor allem sehen die flachen Vertreter toll zu weiteren Röcken aus. Also seien Sie ruhig mutig und versuchen Sie sich an den Kontrast-Looks. Sicher stellen Sie fest, wie stylisch die ungewöhnten Kombinationen an Ihnen aussehen. No-Go: Overknees.

Letztendlich gilt natürlich immer: Fühlen Sie sich wohl in Ihrem Look! Sie finden hohe Schuhe im Sommer anstrengend oder laufen nicht sicher auf High-Heels? Quälen Sie sich nicht mit Modellen, die Ihnen nicht gefallen. Greifen Sie zu den oben aufgezeigten Alternativen. Für jeden Look ist sicher der ideale Schuh mit an Bord.

Kategorien: