Welcher Bikini passt zu deiner Po-Form?

bikini poform
Welcher Bikini passt zu deinem Po?
Foto: Istock

Rund, länglich oder eckig: Die Form eines Pos kann soooo unterschiedlich sein. Deshalb brauchst du auch den richtigen Bikini deinen Po!

Der Bikinikauf ist eine Zerreißprobe. Wer nicht jeden Tag ins Fitnessstudio geht oder einfach die Veranlagung zur Cellulite hat, weiß sicher ganz genau, was ich meine. Irgendeine Stelle am Körper gibt's immer, die man nicht mag. Und beim Bikini bleibt eben wenig Stoff um sie zu verstecken. Umso wichtiger, dass der Bikini gut sitzt.

 

Der große Po

 

Bei einem großen Po solltest du auf bunte Muster und viele Details verzichten. Auch ein an der Seite gebundener Bikini kann den Po breiter aussehen lassen, als er ist. Wer es gerne bequem hat, greift zu einer High Waist Variante. Da ist alles gut verpackt und du musst nicht ständig an dir rumzuppeln.

No Go: Hipster-Höschen. Die lassen den Po sehr breit aussehen, weil sie so tief sitzen.

 

 

Der kleine Po

 

Du findest deinen Po nicht groß oder rund genug? Dann solltest du in gut in Szene setzen. Zu deinem Po passen Hipsterhosen. Wie die Brasilianerinnen solltest du die möglichst klein tragen. Eine zu große Bikinihose versteckt zu viel von deinem Po. Muster und Streifen sind bei dir absolut erlaubt.

No-Go: Bikinihosen mit Bein. In denen sieht dein Po noch winziger aus.

 

 

Der hängende Po

 

 

Dein Po braucht einen kleinen Push? Kein Problem. Greif zu kleinen Hipsterhosen, die tief sitzen. Wenn die Pobacken, etwas aus der Hipsterhose blitzen wirken sie gleich ein bisschen runder und knackiger.

No-Go: Strings. Auch, wenn dein Po klein ist, betonen String zu viel und tun nichts für den Push-Up-Effekt, den du willst.

 

Kategorien: