Geld sparenWelect-App: Gratis mit Bus und Bahn fahren - dank Werbung

App: Gratis mit Bus und Bahn fahren
Vier Werbeclips ergeben einen gratis Fahrschein für öffentliche Verkehrsmittel
Foto: iStock
Inhalt
  1. Wie funktioniert welect?
  2. Was soll welect bewirken?
  3. Wo gibt es welect?

Wer vier Werbungen schaut, bekommt einen gratis Fahrschein für Bus oder Bahn auf das Smartphone gesendet. Ein guter Deal?

Der Ingenieur Philipp Dommers (31) und der Betriebswirt Olaf Peters (44) kamen auf eine grandiose Idee. Sie kreierten die App "WelectGo", die dem Käufer kostenlose Bahn- und Busfahrten beschaffen soll. Innerhalb kürzester Zeit haben sich 20.000 Nutzer bei welect registriert - und das allein im Raum Düsseldorf (NRW).

Wie funktioniert welect?

Das Prinzip ist ganz einfach: Du lädst dir die WelectGo-App auf dein Handy und guckst dir vier Werbespots an, die jeweils 20 Sekunden dauern. Anschließend kannst du dir einen kostenlosen Fahrschein auf dein Handy buchen: entweder ein Kurzstreckenticket oder ein Ticket der Preisstufe A im Wert von 2,60 Euro (das Ticket gilt für 90 Minuten ab Buchung). Du bekommst einen QR-Code auf's Handy gesendet, den du dem Fahrkartenkontrolleur vorzeigen kannst.

Finanziert wird es von den Unternehmen, die für die zuvor ausgestrahlte Werbung bezahlen. Sie sind quasi deine Sponsoren für die Fahrt.

Die Werbespots kannst du dir übrigens selbst aussuchen! Aus 20 verschiedenen zur Auswahl stehenden Spots kannst du die vier auswählen, die du sehen möchtest. Dabei gilt allerdings: Der Werbekunde entscheidet zunächst, wie oft ein Kunde welchen Spot angeboten bekommt. Legt ein Unternehmen z.B. 10.000 Stück fest (und bezahlt für genau diese Anzahl an Ausstrahlungen), wird der Spot dem 10.001 Kunden nicht mehr zur Auswahl gestellt.

Mit WelectGo kann man gratis Bus und Bahn fahren
Die App WelectGo ist verständlich, übersichtlich und sehr praktisch!
Foto: welect.de

Was soll welect bewirken?

Welect hat das Ziel, alle Beteiligten zufrieden zu stellen:

  • Die Kunden sind froh, da sie gratis Bus und / oder Bahn nutzen können
  • Die Werbekunden sind froh, dass ihre Werbung gesehen wird - und das auch noch mit einer "positiven Grundhaltung" des Zuschauers, da er anschließend eine Belohnung bekommt
  • Die Bus- und Bahngesellschaften sind froh, weil die Zahl der Schwarzfahrer damit beträchtlich sinken wird - und sie die Tickets bezahlt bekommen (einen Rabatt konnten die Gründer mit der Rheinbahn nicht aushandeln)
  • Die Umwelt ist froh, da sich viele Menschen womöglich für die gratis-Busfahrt entscheiden, statt für das spritverbrauchende Auto

Wo gibt es welect?

Bis jetzt gibt es welect nur für den Raum Düsseldorf, wo die Kooperation mit der Rheinbahn besteht. Nach dem erfolgreichen Start verhandeln Philipp Dommers und Olaf Peters mit weiteren Großstädten in Deutschland und sogar den Niederlanden.

 

Kategorien: