Wellen machen mit dem Lockenstab

wellen machen lockenstab
Mit einem Lockenstab weiche Wellen formen? Geht ganz einfach, dank unserer Anleitung.
Foto: Anita Bresser

Mit XL-Lockenstab zu Glamour-Wellen

Lässige XXL-Wellen geben langem Haar nicht nur mehr Volumen und Struktur, sie sind auch ein hinreißender City-Look. Wie Sie die Trendfrisur ganz easy mit dem Lockenstab nachstylen können, erfahren Sie hier.

Vor allem kräftiges Haar lässt sich gut formen. Es braucht aber kräftig Unterstützung, da das Styling sonst schnell aushängt. Unser Vorschlag: Wellen machen mit dem Lockenstab - so geht's ganz easy!

Styling-Mousse im feuchten Haar verteilen, trocken föhnen und Hitzeschutz mit Anti-Frizz-Effekt in die Längen geben. Das Haar partienweise abteilen und breite, nicht zu dicke Strähnen locker um den Lockenstab wickeln. Kurz so halten - und wieder lösen. Die Breite der Strähnen und die Drehrichtungen variieren. Danach Haare gut auskühlen lassen. Mit einem breiten Kamm die Enden antoupieren, damit die Wellen füllig wirken.

Die Strähnen dürfen ruhig breit sein - aber nicht zu dick, sonst hält die Welle nicht. Die Bewegung bleibt länger erhalten, wenn die Haare zum Auskühlen locker mit den Fingern eingedreht werden. Schonend dank Keramik-Beschichtung: "Satin Hair 7 Curler EC 1" von Braun, ca. 60 Euro.

Kategorien: