"Weltmeister samma": Müller veräppelt kolumbianische Reporterin

interview mueller
Bastian Schweinsteiger und Thomas Müller haben den Schalk im Nacken.
Foto: youtube/vilshofen rot weiss

"Des interessiert mi ois ned der Scheißdreck!"

"Weltmeister samma" - Thomas Müller veräppelt eine kolumbianische Reporterin und sorgt mit seinem bayerischen Interview für großes Gelächter.

Mit dem erlösenden Abpfiff haben Jogis Jungs nur noch eins im Sinn: Feiern, Jubeln, Feiern! Zurecht - wenn es einer verdient hat, dann sie!

Ganz tapfer stellen sie sich einer Frage nach der nächsten - bis ...

... Thomas Müller und Bastian Schweinsteiger auf eine kolumbianische Reporterin treffen. Gewitzt, wie die beiden Münchener sind, nehmen sie die junge Frau kurzerhand auf den Arm.

'You have to speak in Bavarian' (Sie müssen bayerisch reden), fordert Schweine sie heraus. 'No, I don't speak Bavarian' (Ich spreche kein Bayerisch) kontert sie prompt. Eigentlich möchte sie doch nur wissen, wie es sich anfühlt, wenn man den WM-Titel so knapp verpasst hat. Verpasst? Gescheitert? Wir sind Weltmeister!!!

Das denken sich auch die beiden Jungs und Müller veräppelt Reporterin. Den Schalk im Nacken witzelt Müller: „Des interessiert mi ois ned der Scheißdreck! Weltmeister samma! Den Pot hamma! Den scheiß goldnen Schuah kannst dir hinter d’Ohren schmierrn!“. Und weg ist er.

Kategorien: