Wenn ein Farbenblinder plötzlich bunt sieht

Die Welt in Farbe

Der Himmel ist blau, die Sonne gelb, das Gras glitzert grün und die Rosen tiefrot. Diese Tatsachen sind für die meisten von uns selbstverständlich. Doch für Ethan Scott ist der Himmel grau- und das hat nichts mit dem Wetter zu tun.

Ethan ist von Geburt an farbenblind. Für ihn ist es normal, in Grau-Facetten zu sehen. Auf der Straße achtet er auf die Form der Ampelmännchen, statt die Farbe, die ihm zu verstehen gibt, ob er gehen darf oder nicht. Wie sollten ihm die Farben auch fehlen, wenn er sie nicht einmal kannte?

Doch jetzt sollte Ethan die Welt noch einmal auf eine ganz neue Weise kennen lernen. Zu verdanken hat er dieses Geschenk seinem Freund James, der ihm eine Brille schenkte. Dank deren Technik ist es auch farbenblinden Menschen möglich, die Welt in bunt zu sehen. Ethan ist skeptisch. Doch als er die „EnChroma“-Brille aufsetzt, traut er seinen Augen nicht. In seinem Gesicht ist die langsame Veränderung abzulesen, als Ethan plötzlich merkt, was anders ist. Der Farbenblinde sieht seine Welt zum ersten Mal in Farbe!

Seine Reaktion ist unglaublich. Die Begeisterung des Mannes schwappt förmlich über, so dass der Zuschauer sich automatisch mit ihm freuen muss. Er sieht seine Welt mit anderen Augen. Lila, rot und grün waren für ihn bisher nichts als leere Worte- jetzt ist er fasziniert von den strahlenden Farben, die für die meisten Menschen so alltäglich sind. Ethan zeigt uns aufs Neue die Schönheit der kleinen Dinge unserer Umwelt.

Ob die Ampel rot oder grün ist, kann Ethan nicht erkennen. Jetzt kann der Farbenblinde seine Welt zum ersten Mal in bunt sehen!

Kategorien: