Foto zweier Hunde geht viralWenn Hunde sich trösten: Dieses Foto geht ans Herz

Das Foto der Hunde geht ans Herz.
Das Foto der Hunde geht ans Herz.
Foto: Rescue Dogs Rock NYC

Viele Tierliebhaber sehen in Hunden die perfekten Freunde. Doch nicht nur dem Menschen gegenüber ist der Hund besonders loyal – was diese rührende Geschichte zeigt.

Das Foto von den Hunden Simon und Sammie geht momentan um die Welt. Es zeigt eine Geste, wie wir sie eigentlich nur von Menschen kennen. Denn Simon und Sammie halten sich die Pfoten, um sich gegenseitig Trost zu spenden. Beide sind von der Organisation „Rescue Dogs NYC“ aufgenommen worden, die sich um misshandelte Hunde kümmert.

Sammie (auf dem Foto links), ein gerade einmal drei Monate alter Welpe, wurde mit zwei gebrochenen Beinen und einer gefährlichen Infektion eingeliefert. Er befindet sich in einem kritischen Zustand und kämpft um sein Leben. Als das Foto entsteht, wartet er auf seine Operation. Mit an seiner Seite: Simon, der ebenfalls von der Organisation gerettet wurde. Er schaut nach dem Neuankömmling und hält ihm – buchstäblich – die Pfote, um ihn zu trösten. Das Foto ist nicht unglaublich rührend, es verdeutlicht auch das Mitgefühl, zu dem Hunde fähig sind.

Noch immer befindet sich Sammie in einem kritischen Zustand. Nun sammelt die Organisation Geld, um ihn retten zu können. Was dieser kleine Welpe in seinem kurzen Leben bereits erlebt haben muss, ist unfassbar. Umso schöner ist es zu sehen, dass er von nun an nicht mehr alleine ist.

Statt der erzielten 17.500 Dollar, wurden bereits über 27.000 Dollar eingenommen. Nun bleibt das Hoffen, dass der kleine Sammie wieder auf die Beine kommt – um endlich das Leben genießen zu können. Simon hat bereits ein neues Zuhause gefunden. Und auch für Sammie sind bereits zahlreiche Adoptionswünsche eingegangen!

 

(ww4)

 

 

Kategorien: