Wetter am Wochenende: Tornado-Gefahr nach Hitze-Tag

tornado samstag
Tornados gibt es auch immer wieder in Deutschland
Foto: Istock

Mogelkiste - das ist wahrscheinlich das beste Wort für das Wetter am Wochenende. Erst heiß, dann stürmisch mit Gewittern und Tornado-Gefahr. So hatten wir uns den ersten richtigen Sommertag nicht vorgestellt.

Schönes Wetter am Feiertag

Schon am Donnerstag beschert Hoch "Walburga" ganz Deutschland schönes Sommerwetter. Passend zum Feiertag gibt es wolkenlosen Himmel. Der Norden bekommt rund 20 Grad. Im Süden wird es mit bis zu 30 Grad noch ein wenig heißer. Donnerstag und Freitag werden die schönsten Tage der Woche.

Hitze-Tag

Am Samstag sieht das allerdings schon ganz anders aus. Zwar sorgt das Hoch weiterhin für heiße Temperaturen. Im Rhein-Main-Gebiet klettern die Temperaturen bis auf 35 Grad. Dazu kommt eine hohe Luftfeuchtigkeit, die für schwüles Kopfschmerz-Wetter sorgt. Nur auf Rügen und in Schleswig-Holstein bleibt es mit 20 bis 23 Grad angenehm frisch.

Gewitter und Tornados möglich

Der Samstagnachmittag und die Nacht zum Sonntag bringen dann erste Hitzegewitter mit Sturmböen. Tornados drohen ebenfalls in den Gewittergebieten. Vor allem am Alpenrand kracht es heftig. Auch Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Hessen und andere Bundesländer können betroffen sein. Genau lässt sich das bisher nicht sagen.

Am Sonntag beruhigt sich das Wetter dann wieder. Es ist nicht mehr ganz so heiß. Fast überall wird noch die 20-Grad-Marke geknackt. Die schwüle Luft ist allerdings verschwunden. Der Wochenstart wird auch wieder kühler und leicht wechselhaft.

Kategorien: