What in the Butt: Harvard bietet Kurs für Analsex an

analsex harvard h

Foto: iStock

Beim Analsex-Workshop geht es um Spaß und Sicherheit

Wie funktioniert Analsex und wie macht diese Sex-Variante am meisten Spaß? Genau das können jetzt die Studenten der renommierten amerikanischen Universität Harvard lernen. Ein Beispiel für Deutschland?

Harvard ist eine der renommiertesten Universitäten in den Vereinigten Staaten. Sex-Kurse erwartet man dort eher nicht. Und doch: Schon zum vierten Mal führt die Universität in diesem Jahr eine „Sex-Woche“ durch. Ein Programmpunkt: der Workshop zum Thema Analsex.

In vielen Teilen der Welt ist Analsex ein absolutes Tabu, man spricht nicht darüber und vor allem Frauen sind nicht allzu begeistert von dieser Spielart dieses Liebeslebens. Doch mehr und mehr Menschen versuchen sich trotzdem daran, allerdings meist so heimlich wie möglich im stillen Kämmerlein. Dabei kann so einiges schiefgehen.

Die Teilnehmer des Kurses “What What in the Butt: Anal Sex 101” wurden über die Physiognomie des Hinterns und die Möglichkeiten der sexuellen Stimulation in diesem Bereich aufgeklärt. Außerdem gab es Tipps zur Hygiene, zu Sextoys für den Analbereich und natürlich Hinweise zu Safer Sex.

Manche Studenten finden den Workshop unangemessen

Ein Student zeigte sich empört über den Workshop, nannte ihn vulgär, und ließ verlauten, dass er sich wesentlich sinnvollere Themen vorstellen könnte, um die Ressourcen von Harvard angemessen zu nutzen.

Ein Mitarbeiter der Universität erklärte hingegen: „Zu sagen, dass wir solche Workshops nicht brauchen, ist so, wie zu sagen, dass wir schon alles über Sex wissen und dass die Leute sich schämen sollten, wenn solche Praktiken zu ihrem Sexualleben gehören.“

Schließlich gehe es bei der Sex-Woche darum, die Harvard-Gemeinschaft dabei zu unterstützen, ihre sexuellen Erfahrungen und Fragen zu Themenbereichen wie Geschlecht, Beziehungen, Dating und sexuelle Gesundheit zu teilen und zu erforschen.

Was im ersten Moment absurd klingt, ist also eigentlich eine gute Idee. Mehr sachliche Informationen zur schönsten Nebensache der Welt, vermittelt in einem entspannten und sicheren Rahmen wie einem Kurs an der Uni, können auch der deutschen Gesellschaft sicherlich nicht schaden.

Weiterlesen:
Lecken für Anfänger: 10 Tipps für genialen Cunnilingus

6 Tipps für Analsex ohne Schmerzen

Kategorien: