Wie eine 16-Jährige dafür sorgt, dass Angela Merkel die Kontrolle verliert

angela merkel troestet fluechtlingsmaedchen reem h
In diesem Video von NDR Aktuell ist zu sehen, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel ein verzweifeltes Flüchtlingsmädchen aus dem Libanon tröstet.
Foto: Screenshot NDR

Flüchtlingsmädchen Reem bringt Angela Merkel aus der Fassung

So emotional haben wir Angela Merkel noch nie gesehen. Dieses Video zeigt, wie ein verzweifeltes, junges Mädchen die Kanzlerin aus der Fassung bringt.

Die Tränen eines Mädchens erweichen die kühle Kanzlerin

Wir alle kennen Angela Merkel als kühle und kontrollierte Bundeskanzlerin. Kaum etwas kann sie aus der Ruhe bringen, ihre undurchschaubare Politiker-Maske sitzt fest. Doch jetzt hat es ein junges Mädchen aus dem Libanon geschafft, die kalte Fassade der Kanzlerin mit Rissen zu versehen.

Bei einem Bürgerdialog zur Flüchtlingspolitik in Rostock stellte sich Angela Merkel den Fragen von 32 Schülern zwischen 14 bis 17 Jahren.

Eine der Schülerinnen ist Reem. Mit großen, dunklen Augen und stockender Stimme berichtet sie der Kanzlerin von ihrem Schicksal. Sie ist als Flüchtlingskind mit einem Teil ihrer Familie aus dem Libanon nach Deutschland gekommen. Seit vier Jahren lernt sie an der Rostocker Schule zusammen mit den deutschen Schülern. Sie kann jetzt fließend Deutsch sprechen, außerdem Englisch und ein bisschen Schwedisch.

Reem hat große Angst vor der Zukunft

Und sie hat Träume: „Ich habe Ziele wie alle anderen. Ich würde so gerne in Deutschland studieren. Doch ob Reem jemals in Deutschland studieren können wird, ist ungewiss. Ihr Asylantrag ist nicht genehmigt, auch für ihre Familie gibt es nur eine vorläufige Genehmigung. Der Vater, der früher als Schweißer arbeitete, kann ohne Aufenthaltsgenehmigung nicht beschäftigt werden. Die Familie befindet sich in einem ewigen Wartezustand voller Angst vor der Zukunft, denn bei einer Abschiebung zurück in ihr Heimatland droht ihnen eine ärmliche Zukunft ohne Perspektiven.

„Es ist wirklich sehr unangenehm zuzusehen, wie andere das Leben genießen können und man selber halt nicht. Solange ich nicht weiß, ob ich hier bleiben darf, weiß ich auch nicht, wie meine Zukunft sein wird“, versucht Reem ihre Gefühle zu beschreiben.

Und da ist der Moment, in dem die Fassade von Angela Merkel reißt. Zuerst versucht sie noch, dem Mädchen zu erklären, dass einfach nicht alle Flüchtlinge aus armen Ländern nach Deutschland kommen können, dass sie daran arbeite, das Asylverfahren zu beschleunigen und dass Politik eben manchmal hart sei – doch als Reem zu weinen beginnt, verlässt Merkel ihre Position und streicht Reem sanft über die Wange. Es ist ein hilfloser Versuch, das junge Mädchen zu trösten.

Der emotionale Moment im Video

Der Moderator der Veranstaltung kommentiert Merkels emotionale Geste mit harschen Worten: „Wäre schön, wenn Sie das Gesicht des Kindes mitnehmen. Und immer, wenn Sie über das beschleunigte Verfahren reden, rufen Sie sich das nette Gesicht dieses Kindes ins Gedächtnis.“

Auch auf Twitter erntet die Kanzlerin viel Kritik:

Doch es gibt auch verständnisvolle Reaktionen:

Eine Frau, unsere Kanzlerin - Angela Merkel: 60 Jahre in Bildern

Kategorien: