Wie eine Tragödie diese Zwillingsschwester dazu bewegte abzunehmen

oprah zwillingsschwestern
Foto: Screenshot OWN / YouTube

Wie sich das Leben der Zwillingsschwestern wandelte

Eine Tragödie im Leben der Zwillingsschwestern Mary und Ruth brachte den großen, inspirierenden Wandel. Die spannende Geschichte der beiden...

Die Zwillingsschwestern Mary und Ruth sahen komplett gleich aus - bis sie ungefähr 11 Jahre alt waren. Dann entwickelten sie sich extrem unterschiedlich.

Es begann damit, dass Mary immer dicker wurde. Ihre Mutter ging damit nicht gut um, nannte die dünnere Zwillingsschwester Ruth immer "die Schöne" von den beiden. "Sie war immer der perfekte Zwilling, und ich war es nicht", erzählt Mary.

Mary reagierte darauf, indem sie noch mehr aß, ihren Kummer in sich hinein fraß. Ruth reagierte darauf (in ihrer Angst, auch so dick wie Mary zu werden), indem sie eine Bulimie und Anorexie nach der anderen entwickelte.

Als die beiden erwachsen wurden, wiegt Ruth 54 Kilogramm und Mary lebensgefährliche 190,5 Kilogramm.

Sie sind in der Talkshow der amerikanischen Moderatorin Oprah Winfrey zu Gast. Natürlich wurden für die Show die beiden auch in ihrem Alltag gefilmt und die Familie interviewt. Dabei geschahen zwei Dinge, die Mary zunächst wach rüttelten.

Als gedreht wird, wie die übergewichtige Mary ihre schlanke Schwester Ruth bei der Arbeit besucht, zerbricht unter ihr vor laufender Kamera und in aller Öffentlichkeit ein Stuhl. Der schlimmste Albtraum einer jeden übergewichtigen Person. Mary bricht in Tränen aus, Ruth auch, tröstet ihre Schwester.

Dann wird die Familie der beiden interviewt, auch Marys 13-jähriger Sohn Chris. Er erzählt, wie traurig er ist, dass er so wenig mit seiner Mutter machen kann. Für vieles ist sie einfach zu dick. Vor der Kamera gibt Chris dann etwas zu, was er sich noch nie getraut hat, seiner Mutter ins Gesicht zu sagen: Er hat Angst, dass seine Mutter sich zu Tode essen könnte.

Das war vor einigen Jahren. In dem Video sehen wir nun, was neun Jahre später aus den beiden Schwestern geworden ist:

Mary hat zunächst, trotz der bewegenden Szenen bei Oprah, nicht abgenommen. Und dann ist etwas wirklich Schlimmes passiert. Sechs Jahre nach ihrem Auftritt 2005 bei Oprah, im Jahr 2011, starb der damals 19-jährige Chris, der Sohn der übergewichtigen Mary, bei einem Autounfall.

Mary bekam eine Depression. 1,5 Jahre saß sie nur auf ihrem Bett, starrte ins Leere und versuchte, das Geschehene zu begreifen. Ihre Schwester Ruth war so gut sie konnte für ihre Schwester da.

Und dann, eines Tages, stand Mary auf, sagte sich "Jetzt reicht's" und holte sich Hilfe. Sie sagte sich "Jetzt ist es an der Zeit, endlich das zu tun, von dem er [ihr Sohn Chris] so lange wollte, dass ich es tue."

Mary beginnt Sport zu machen, steigert sich dabei langsam. Während sie es anfangs vielleicht 30 Sekunden auf dem Crosstrainer aushält, ist sie inzwischen bei 30 Minuten. Sie stellt ihre Ernährung um.

Inzwischen wiegt Mary 134 Kilogramm. Sie hat fast 60 Kilogramm abgenommen!

Eine unglaubliche Leistung! Wir wünschen ihr weiterhin viel Erfolg und alles Gute!

Bei dir wollen die Pfunde einfach nicht purzeln? Vielleicht liegt es daran:

 

Die bunte Welt von Wunderweib.de gibt es jetzt auch bei WhatsApp! Abonniere hier Deinen WhatsApp-Newsletter >>

ww5

Kategorien: