Wie oft muss ich meine Zahnbürste wechseln?

zahnbuerste wechseln wie oft

Foto: iStock

Einmal am Morgen und einmal am Abend, vielleicht auch noch zwischendurch - Zähneputzen muss sein. Nicht nur, weil wir uns anschließend über strahlend weiße Zähne freuen dürfen, sondern auch weil es den Mundraum sauber hält. Aber Hand aufs Herz: Wie oft wechseln Sie Ihre Zahnbürste? Einmal im Monat oder einmal im Jahr?

Zahnbürste alle 8-12 Wochen wechseln

Eins vorweg: Einmal im Jahr die Zahnbürste zu wechseln ist zu wenig. Und zwei Mal auch. Zahnärzte empfehlen, eine alte Zahnbürste alle drei Monate gegen eine Neue auszutauschen. Warum? Weil dann die Putzwirkung nachlässt. Die Borsten der Zahnbürste verbiegen sich, brechen ab oder werden stumpf. Und können so die Zahnzwischenräume nicht mehr vollständig erreichen.

Eine Zahnbürste ist der optimale Nährboden für Keime, Bakterien und Pilze. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte seine Zahnbürste deshalb schon nach acht Wochen wechseln. Außerdem - die Bürste nach jedem Zähneputzen unter fließend heißem Wasser gründlich ausspülen. Nur so können Essens- und Zahnpastareste vollständig entfernt werden.

Zahnbürste nach einer Erkältung immer wechseln

Wichtig! Nach einer Erkältung, Halsschmerzen, Herpes oder Zahnfleischentzündung die Zahnbürste sofort gegen eine Neue austauschen. Die Keime in der Bürste können neue Infektionen auslösen.

Sie wünschen sich weißere Zähne? So bekommen Sie Ihre Zähne auf natürliche Art und Weise weißer.

Kategorien: