Wie trägt man Orange?

trend test orange h
Zu Besuch in Orange-Fashion-County: Bluse, ca. 30 Euro, Marlene-Hose, ca. 50 Euro, beides von Zara. Umhängetasche von by Ma lene Birger, ca. 255 Euro. Ankle-Boots von Navyboot, ca. 350 Euro. Ring von H&M, ca. 5 Euro.
Foto: DANNA SOULIER; PRODUKTION: JANA KRENTZLIN; HAARE & MAKEUP: TRIcIA LE HANNE

Marlene probiert's an

Neuer Look - alte Fragen. Steht mir das? Wie trag ich das? Autorin Marlene Sørensen wagt jeden Monat einen modischen Selbstversuch. Ihr aktueller Fall: Orange

Auf den ersten Blick fand ich Orange fabelhaft. Die Farbe leuchtet einen an, als wollte sie sagen: Herbstwetter? Regenwolken? Dunkelheit? Mir doch egal! Ich werde dich aufheitern. Dabei ist sie nicht ganz so aufdringlich wie das derzeit allgegenwärtige Rot oder so quietschfidel wie Gelb und allein deshalb interessant. Trotzdem besteht meine Garderobe zu hundert Prozent aus Kleidungsstücken, die nicht orangefarben sind. Warum?

Weil es unvorstellbar nervtötend ist, den richtigen Farbton zu finden. Ich habe Röcke anprobiert, Kleider, diverse Hosenund OberteilKombinationen. War das Teil zu grell, sah ich aus wie ein Straßenarbeiter. Zu dunkel - und ich sah aus wie ein Hare Krishna. Von Kopf bis Fuß in Orange hätte man mich dagegen für einen amerikanischen Knastbruder halten können. Oder, auch nicht besser, für einen holländischen FußballFan. Menschen, die auffallen müssen (oder wollen, je nachdem), sind in Orange blendend gekleidet. Übersehen wird man in der Farbe ganz sicher nicht.

Nachdem ich so viele Outfits wieder verworfen und schließlich bei diesem gelandet war, zeigte ich meiner Freundin Okka ein Foto davon. "Toll!", sagte sie. "Das passt von allen Trends, die du zuletzt probiert hast am besten zu dir." Ach ja? "Ja, du siehst sehr entspannt und glücklich aus." Mir war das nach all dem Anund Ausziehen gar nicht aufgefallen. Aber: Wenn ich in der Farbe offenbar so gut gelaunt wirke, und anderen damit auch noch gute Laune mache, ist die Suche nach dem richtigen Orangeton möglicherweise die Mühe wert.

Aber auch nicht zu viel Mühe. Ich suche jetzt erst mal nach einem Mantel. Denn ein Teil in der passenden Farbe zu finden, das müsste machbar sein. Und ein Mantel in Orange hebt im November nicht nur die Stimmung. Er hält auch warm.

Styling-Tipps zum Trend-Test:

• Orange ist auch in kleiner Dosierung wirkungsvoll und fällt besonders zu Schwarz, Grau und Navy schön auf

• Allerdings auch zu Waldgrün, Türkis und Pink. Einfach ausprobieren, was am besten zu einem passt. Und nicht durch die aufmerksamen Blicke in der Umkleide abschrecken lassen

• Zu blass für eine so krasse Farbe? Gibt's nicht. Lippenstift in einem leuchtenden Ton tragen, das erhebt Ihren Teint zum Kunstwerk