Wie viel Obst und Gemüse ist gesund?

wie viel obst und gemuese ist gesund
Die perfekte Portion Obst und Gemüse
Foto: Thinkstock

Studie: Gemüse- & Obstkonsum

Fünf Portionen oder sieben Portionen – wie viel Obst und Gemüse sollen wir denn nun am Tag zu uns nehmen? Eine Auswertung mehrerer Studien soll die optimale Menge herausgefunden haben.

Obst und Gemüse sind das A und O einer ausgewogenen und gesunden Ernährung . Stellt sich nur die Frage, wie viel wir davon tatsächlich zu uns nehmen müssen, um unserer Gesundheit etwas Gutes zu tun? In dieser Frage scheinen sich die Ernährungsgeister zu scheiden.

10 Tipps für eine gesunde Ernährung gibt die Galerie >>

Im März 2014 veröffentlichten Forscher des University College London veröffentlichten das Ergebnis ihrer Studie, nach dem sieben Portionen am Tag als optimales Pensum gelten. Im Juli 2014 wurde eine Metaanalyse zu der Frage nach der perfekten Ration Obst und Gemüse publiziert. Hierfür wertete das Forscherteam um Wei Bao von den National Institutes of Health in Rockville/Maryland und Frank Hu von der Harvard School of Public Health in Boston/Massachusetts die Daten von insgesamt 16 Studien mit mehr 830.000 Teilnehmern aus.

Fünf oder sieben Portionen am Tag?

Das Ergebnis: Pro Portion Obst oder Gemüse sank das Risiko eines frühzeitigen Todes um etwa fünf Prozent, das Risiko an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu sterben um vier Prozent. Probanden, die fünf Portionen Obst und Gemüse zu sich nahmen, konnten das Sterberisiko demnach um 25 Prozent senken. Jede weitere vitaminreiche Portion habe laut der Auswertung allerdings keine messbare Auswirkung auf die Sterblichkeit.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt eine tägliche Dosis von 650 Gramm Obst und Gemüse , verteilt auf fünf Portionen. Das entspricht einer Portion à 130 Gramm. Die Metastudie dagegen geht von 80 Gramm pro Portion aus, das macht 400 Gramm am Tag. Auf die perfekte Dosis wird sich die Wissenschaft vermutlich nie einigen. Aber zumindest gibt sie uns einen Richtwert, an dem wir uns orientieren können.

Gesunde Rezepte zum Nachkochen gibt's hier >>

Kategorien: