Wie viele Farben sehen Sie? Der Wahrnehmungstest!

wieviele farben sehen sie wahrnehmung test
Menschen verfügen über zwei bis vier verschiedene Zapfenarten. So werden Farben unterschiedlich wahrgenommen.
Foto: Getty Images

Farbe ist subjektiv

Nur 25% der Menschen sehen alle Farbnuancen. Wie viele Farben sehen Sie? Dieser Wahrnehmungstest verrät welcher Zapfentyp Sie sind.

Ein Kleid hat die Welt entzweit, die sich kurze Zeit nur um eine Frage drehte: Ist es blau-schwarz oder weiß-gold? Nun folgen Mutmaßungen und Erklärungen zu der unterschiedlichen Wahrnehmung. Denn welche Farbe ein Gegenstand hat, entscheidet erst der Kopf! Genauer gesagt die Anzahl der Zapfentypen. Die beruhigende Nachricht: Weder die Menschen, die das Kleid blau-schwarz sehen, noch die, für die es eindeutig weiß-gold ist, haben eine gestörte Wahrnehmung. Eine Sehschwäche liegt ebenso wenig vor.

Ein Test der Expertin Diana Derval, die sich mit Neuromarketing beschäftigt, zeigt nun die unglaubliche Wahrnehmungsvielfalt der Menschen. Wie ein Mensch etwas sieht, hängt von der Anzahl und Distribution der Zapfen im Auge der jeweiligen Person ab. Das Sehen wird ermöglicht durch lichtempfindliche Sinneszellen in der Netzhaut, den Zapfen und Stäbchen, wobei erste für die Farbwahrnehmung zuständig sind. Die meisten Menschen verfügen über drei verschiedene Arten von Zapfen, die rot-, grün- und blauempfindlich sind.

Zu welchem Wahrnehmungstyp man selbst gehört, lässt sich folgendermaßen testen:

Wie viele Farbnuancen sind im Farbspektrum zu sehen?

Unter 20: Menschen die weniger als zwanzig verschiedene Farben differenzieren können, werden als Dichromaten bezeichnet. Das bedeutet, dass man zu den 25% der Menschen gehört, die lediglich über zwei verschiedene Zapfenarten verfügt. DianaDerval geht weiter und prognostiziert: Dichromaten tragen gerne schwarz, beige und blau.

Zwischen 20 und 32: Etwa 50% der Menschen sind Trichromaten, sie verfügen über rotempfindliche L-Zapfen, grünempfindliche M-Zapfen und blauempfindliche S-Zapfen. Laut DianaDerval mag man es gerne bunt.

33 bis 39 Farben: Wer mehr Farben sieht, gehört zu den 25% der Menschen, die als Tetrachromaten bezeichnet werden. Sie besitzen, wie beispielsweise Bienen, eine vierte Zapfenart, die gelbempfindlich ist. Garderobeneinschätzung von Diana Derval: Gelb ist im Kleiderschrank nicht zu finden und wird als irritierend empfunden.

Kategorien: