Wieso hat ein BH eigentlich wirklich 3 Ösenreihen?

bh oesen
Das Gewicht des Busens wird übers Unterbrustband und nicht über die Träger gehalten. Ideal: Das Band sitzt gerade im Rücken.
Foto: iStock

Erste, zweite oder dritte Reihe - ja, was denn nun?!

Was sollen eigentlich die drei Ösenreihen an unserem BH? Und welcher Haken ist der richtige zum Verschließen?

Noch so ein Ding aus der Kategorie: Wir benutzen es jeden Tag, haben uns aber noch nie so richtig Gedanken darüber gemacht, was es eigentlich soll. Kurz: Der BH-Verschluss. Eine Mini-Umfrage in der Redaktion ergibt: die eine Kollegin trägt ihren stets ganz eng gehakt, die zweite verschließt immer auf der äußersten Ösenreihe. Und wer macht's jetzt richtig? Kommt ganz darauf an, wie alt der BH ist!

Am Anfang immer den äußersten Verschlusshaken benutzen, denn die Wäsche leiert nach und nach aus und kann dann stetig enger geschnallt werden. Faustregel beim Kauf: Der BH sollte sich leicht auf dem mittleren Haken schließen lassen. Sitzt er zu locker, lieber eine Größe kleiner nehmen, da das Material meist mit der Zeit ein wenig ausleiert - und dann können Sie ihn wieder etwas enger stellen. Wie Sie noch länger Freude an Ihrer Wäsche haben? Den Büstenhalter nie länger als zwei Tage hintereinander tragen. Danach muss sich der Stoff erholen, also in seine Ursprungsform "zurückfinden". Am besten in einem Beutelchen waschen und die Haken schließen, damit sich nichts darin verheddert. Schließlich soll der perfekte BH so lange wie möglich halten. Worüber sich übrigens auch die Figur freut: Denn passt der BH optimal, verbessert sich auch die Haltung. Sogar ein kleiner Bauch kann dann verschwinden.

So finden Sie die passende BH-Größe

Erst den Umfang direkt unter der Brust messen. Bei einer Größe von 73 - 77 cm haben Sie eine 75, bei 78 - 82 cm sind Sie eine 80, und so geht's in 5-cm-Schritten weiter. Danach in Höhe des größten Umfangs Maß nehmen (meist ist das in Höhe der Brustwarzen). Und zuletzt die Differenz aus beiden Zahlen berechnen. Bei einem Unterschied von 12 - 14 cm haben Sie ein A-Körbchen, bei 14 - 16 cm ist es ein B-Cup, bei 16 - 18 cm ein C, usw. Den neuen BH trotzdem immer anprobieren! Denn je nach Schnitt können zwei gleich große Büstenhalter total verschieden ausfallen. Und noch ein Rat: In der Umkleide mit den Armen eine La-Ola-Welle machen! Sitzt danach noch alles, passt der BH.

Kategorien: