Wii Fit, Playstation Move und Xbox360: Fitnesshelfer im Test

wii fit
Bei "Wii Fit" wird auf einem Bord geturnt. Auf dem Monitor kann man dann seine Beurteilung ablesen.
Foto: fotolia

Fitness zu Hause

Mit Spielekonsolen wie der "Wii Fit" können Sie sich Ihren Personal Trainer einfach auf den Fernseher holen - und so ganz bequem im Wohnzimmer Sport machen.

Sie haben überhaupt gar keine Lust, ins Fitness-Studio zu gehen? Müssen Sie auch nicht. Sie können auch einfach im Wohnzimmer bleiben. Denn es gibt Spielekonsolen, die nicht nur Spaß, sondern auch noch fit machen: Bei "Wii Fit" von Nintendo, Playstation Move von Sony und Xbox 360 mit Kinect-Sensor von Microsoft können Sie sich richtig austoben. Sie haben spezielle Sensoren, kleine Kameras oder ein Board zum Draufstellen. Ihr gesamtes Training verfolgen Sie dann über den Fernseher-Bildschirm.

Entscheiden Sie, ob Sie Tennis spielen, boxen, tanzen, Aerobic oder Yoga machen möchten. Der Spaßfaktor und die Abwechslung sind bei diesem Training besonders hoch - und Ihrem inneren Schweinehund schlagen Sie damit ganz leicht ein Schnippchen. Mit Wii Fit machen Sie Fitness zu Hause. Übrigens: Einige Sport-Spiele sind für mehrere Spieler konzipiert - so kommt die ganze Familie in Bewegung.

Playstation Move: für Spaß beim Kalorienverbrennen

Das kann sie Wenn Sie gern Tennis oder Tischtennis spielen, ist Playstation Move von Sony ideal. Sie integriert Sie aktiv in ein Spielgeschehen - und ist Spezialist für schnelle Bewegungen. Denn durch einen sogenannten Controller können alle Bewegungen erfasst werden, genauso wie Stärke der Richtungsänderung, z. B. ein Schmetterball beim Tennis. Der Controller ist ein kleines Gerät, das Sie während des Spiels in der Hand halten. Es wird von einer Kamera, die auf dem Fernseher steht, geortet. Dazu gibt es hochsensible Dreh- und Beschleunigungssensoren. Mit dem Spiel "Move Fitness" können Sie aber auch boxen oder Ihr eigenes Work-out nachturnen - ein virtueller Trainer feuert Sie an.

Preis ca. 350 Euro, Spiel "Move Fitness" ca. 30 Euro

Vorteile Die Vielfalt an Möglichkeiten ist groß: Tennis, Boxen, Gymnastik. Der Spaß steht im Vordergrund, damit ideal für sportliche Familienabende und Sie bewegen sich, auch wenn Sie sonst Sportmuffel sind. Die neuen Geräte beihalten einen Musikspieler sowie einen Blu-ray-Player.

Nachteile Leider die teuerste Spielekonsole von allen. Und die Einstellung bzw. Kalibrierung des Controllers vor dem Spiel ist etwas aufwendiger als bei den anderen. Weniger geeignet für ruhige Balance-Sportarten, Yoga etc.

Xbox360 mit Kinect: für ein individuelles Work-out

Das kann sie Sie suchen einen Trainer, der Sie anspornt und auch berichtigt? Dann ist die XBox 360 von Microsoft perfekt. Es gibt verschiedene Fitness-Spiele wie z. B. "Your Shape". Wie bei einer DVD macht ein Trainer die Übungen auf dem Fernseher vor. Absolvieren Sie die Bewegungen technisch nicht sauber, erkennt die Kamera das, und Sie erhalten notwendige Korrekturen. Ein virtueller Trainer stellt außerdem ein individuelles Work-out für Sie zusammen. Zur Auswahl stehen Übungen zum Fettverbrennen, Cardio-Boxen, Yoga und familienfreundliche Minispiele. Alles wird freihändig gesteuert: Die Konsole hat Kameras, die ein 3-D-Bild vom Spieler erstellen und es in Echtzeit auf die Mattscheibe projizieren.

Preis ca. 200 Euro, dazu Spiel "Your Shape" ca. 15 Euro

Vorteile Sie können freihändig turnen. Jede Bewegung wird erkannt und auf den Bildschirm gebracht. Die verschiedenen Schwierigkeitsstufen und die Korrekturen durch den Trainer machen das Spiel auch für Anfänger ansprechend. Je nach Spiel einfach nur unterhaltsam oder auch gut zum Fettverbrennen.

Nachteile Braucht ganz schön viel Platz. Damit die Steuerung genau funktioniert, sollte der Abstand zwischen Spieler und Bildschirm mindestens zwei bis drei Meter betragen.

Der Klassiker: Wii Fit

Wii Fit: für Yoga-Fans

Das kann sie Sie lieben Yoga oder wollen die Tiefenmuskulatur trainieren? Dann ist "Wii Fit" von Nintendo ideal. Das Spiel kann kleinste Bewegungen erkennen. Denn zusätzlich zu den üblichen Bewegungssensoren kommt ein Balance Board zum Einsatz. Das sieht aus wie eine futuristische Waage, analysiert aber die Bewegungen der Füße. Es kontrolliert anhand der Fußstellung, ob die Übungen richtig ausgeführt werden - und informiert über möglicheFehlhaltungen. Außerdem kann man mit anderen Bewegungsspielen die eigene Koordination verbessern, indem man Fußbälle ins Tor köpft oder einen Ski-Parcours besteht.

Preis ca. 250 Konsole, 90 Euro für das Spiel selbst

Vorteile Ideal für sensiblere Sportarten wie Yoga, für Balance- und Muskeltraining. Eignet sich für Anfänger und ältere Menschen.

Nachteile Jeder Spieler braucht sein eigenes Board. Wenn Sie also zu viert oder fünft spielen, benötigen Sie mehrere Boards, oder Sie müssen sich ständig abwechseln.

Kategorien: