William und Kate: Das Baby-Geständnis!

william kate h
William und Kate in Kanada
Foto: getty images

Ja, es hat sich etwas verändert im Leben von Kate und William…

Zuerst waren es nur kleine Gesten, die von ihrem Glück erzählten. Schützend legte Kate (29) ein ums andere Mal die Hände auf ihren Bauch. Und beinahe unbeobachtet sorgte Prinz William (29) immer wieder dafür, dass für seine Frau stets ein frisches Glas Wasser und ein Stuhl bereitstanden.

Ja, wer das Prinzenpaar bei seinem Besuch in Kanada genau beobachtete, der bemerkte die versteckten Signale. Aber niemand hatte damit gerechnet, dass William und Kate so schnell selbst etwas zu all dem sagen würden. Doch dann geschah es, am Rande ihres Besuches in Québec: Als Kate ihre kleine Bewundererin Raffaela (2) traf, wollte sie ihr süßes Geheimnis nicht länger verschweigen: „Ich freue mich, bald Mutter zu werden“, verriet sie dem Vater von Raffaela. Wie wunderbar! Ein Baby-Geständnis! Und auf einmal hat sich so viel verändert. William und Kate lassen ihren Gefühlen nun freien Lauf.William und Kate zeigen bewusst ihr großes GlückNoch nie umarmte der Prinz seine Frau so innig und oft in der Öffentlichkeit wie in den vergangenen Tagen. Nun sind es die unübersehbar großen Gesten, die – neben Kates so überraschend offenen Worten – von ihrem gemeinsamen Glück erzählen. Und vergessen sind die letzten Wochen, in denen Kate nur so selten lächelte. Sie schien sich in ihrer neuen Rolle als Mitglied des britischen Königshauses noch nicht wirklich wohlzufühlen. Ein Termin jagte den nächsten. Es war nicht das Leben, dass Kate sich für ihre junge Ehe gewünscht hatte. Doch nun strahlt Williams Frau wieder. Mehr als je zuvor! Denn wenn ihre große Liebe mit einem Baby gekrönt wird, dann geht ihr sehnlichster Wunsch in Erfüllung.

>> Special: Hier erfahren Sie alles zu William und Kate

Kategorien: