Wimpernserum im Test: So gut ist M2 Lashes

m2lashes artikel
Schöne, volle Wimpern: Kann ein Wimpernserum das schaffen?
Foto: Istock

Meine Wimpern sind mein absolutes Beauty-Problem: zu kurz, zu dünn, zu wenig. Nachdem mein kurzer Ausflug in die Welt der Wimpern-Extensions nicht so positiv war, habe ich nach Alternativen für meine Problem-Wimpern gesucht. Und bin dabei immer wieder auf einen Namen gestoßen: M2 Lashes. Das Trend-Wimpern-Serum.

Das Serum

120 Euro kostet das kleine Fläschen mit der milchigen Flüssigkeit aus dem Hause M2 Beauté. Ein stolzer Preis, der sich hoffentlich lohnt, denke ich mir. In der Beschreibung erfahre ich, dass das Wimpernwachstum bis zu 45 Prozent gesteigert werden soll. Das Ganze passiert durch einen besonderen Wirkstoffkomplex, der abgekürzt MDN heißt. Das steht für Methylamido-Dihydro-Noralfaprostal. Die Wimpernwurzel soll stimuliert werden und so das Wachstum der kleinen Härchen anregen.

Die Anwendung

Beim ersten Auftragen fällt mir sofort auf, dass das Serum beim Auftragen auf den Lidern brennt. Gerade an den Augen ist das kein besonders gutes Gefühl. Aber durch meine Recherche wusste ich schon, dass das Serum ein wenig brennen kann.

Laut Beschreibung soll man das Serum abends nach der Reinigung der Augenpartie auftragen. Einmal täglich genügt. Da mache ich - allerdings nicht mit viel Begeisterung. Denn mir fällt es immer schwer Beauty-Anwendungen durchzuhalten, die keinen baldigen Effekt haben. Und auf einen Effekt muss man bei M2 Lashes ein wenig warten.

Das Ergebnis

Doch siehe da: Nach sechs Wochen konnte ich tatsächlich die ersten Veränderungen feststellen. Obwohl ich die Mascara in dieser Zeit nicht gewechselt habe, wirkten meine Wimpern auf einmal nach dem Tuschen länger. Obwohl ich das tägliche Auftragen nervig fand, hat mir der erste kleine Erfolg einen Extra Schub Motivation gegeben.

Nach acht Wochen dann das Ergebnis: Meine Wimpern sind tatsächlich voller und länger geworden. Selbst am inneren Rand des Lids - wo vorher gar nichts war - wachsen jetzt kleine Haare. Auch wenn es einer anderen Person vielleicht nicht so auffallen würde, bin ich ein wenig stolz auf mein neues Wimpernwachstum.

Fazit

Zugegeben, der Preis für 5 ml ist mit 120 Euro sehr hoch. Allerdings reicht ein Fläschen auch gefühlt ewig. Außerdem wären die Kosten für eine künstlich Wimperverlängerung und das regelmäßige Auffüllen teurer. Mit M2 Lashes hab ich ein Serum gefunden, das mein Wimpernwachstum wirklich unterstützt. Ein bisschen Durchhaltevermögen ist nötig, aber es lohnt sich!

Welcher Concealer im Produkttest besonders gut abgeschnitten hat, erfahren Sie hier.

Kategorien: