Wir lieben die neue Turbo-Trennkost

trennkost abnehmen q
Wetten, dass Sie mit der Trennkost-Ernährung der Bikini-Figur etwas näher kommen werden?
Foto: picture alliance

Erfolgs-Hit frisch aufgepeppt

Abnehmen, ohne Diät zu machen. Wer davon träumt - und welche Frau tut das nicht? - ist mit der Trennkost bestens bedient. Denn Sie verzichten dabei auf rein gar nichts. Sie essen einfach nur ein bisschen anders.

Trennkost hilft beim Abnehmen

Die wichtigste Regel der Trennkost lautet: Eiweiße und Kohlenhydrate sollten nicht zusammen verzehrt, sondern jeweils mit neutralen Lebensmitteln kombiniert werden. Fertig. Mehr brauchen Sie nicht zu beachten.

Konkret bedeutet das: Zum Steak gibt es statt Kartoffeln viel Gemüse und einen schönen Salat, zu Nudeln keine Käsesoße, sondern ein Kräuter-Pesto. Warum man davon abnimmt? Weil die Verdauung so besser funktioniert. Und außerdem essen Sie so automatisch mehr frische Lebensmittel und viel Gemüse - das macht sich auf der Waage bald bemerkbar. Unsere drei Beispieltage geben eine Anregung. In den Turbo-Rezepten stecken besonders viele frische Kräuter und Bitterstoffe.

Sie regen den Fettstoffwechsel an und entwässern, sodass schnell erste Ergebnisse zu sehen sind. Ganz wichtig: Trinken Sie täglich 1,5 bis 2 l Wasser und ungesüßten Tee. Und bewegen Sie sich viel an der frischen Luft. Dann läuft der Stoffwechsel auf Hochtouren und die Kilos schmelzen. Die Tabelle unten hilft, auch selbst Gerichte zu kombinieren.

Kategorien: