Wir nähen uns ein Heim voller Tiere

tiere naehen anleitung h
Inhalt
  1. Aufmerksames Eulchen
  2. Wilma Kunterbunt
  3. Eine Kameradin zum Kuscheln
  4. Bitte nicht stören

Mit Anleitung

Sie haben bunte Stoffreste übrig und Lust auf eine kleine Bastelei? Diese süßen Tiere sind schnell genäht, ob als Deko für Zuhause oder als individuelles Geschenk.

Wau, wie niedlich!

Susi und Strolch - sind sie nicht niedlich? Und so pflegeleicht: Gassi gehen entfällt da schließlich. Die zwei Stoffhündchen machen richtig was her - unsere Kollegin Andrea Berning hat sich sofort in sie verliebt.

Enstanden sind beide aus Gardinenstoff (z.B. Kaufhaus oder Ikea). Sie können je nach Geschmack solche bunten, gemusterten Trendstoffe kaufen oder Reste verwenden. Auch in Uni sehen die Deko-Hündchen klasse aus.

Schnittmuster und Anleitung gibt es hier!

Aufmerksames Eulchen

Wo auch immer Sie sie hinsetzen – die Eule wird ihr Revier aufmerksam beobachten. Und macht etwa auf dem Bücherstapel einen sehr belesenen Eindruck! Ihr blumiges Bauchkleid ist aus einem Kissenbezug entstanden, der Rest aus übrig gebliebenem Stoff.

Solch ein textiler Mitbewohner ist auch etwas für Näh-Anfängerinnen: Ein paar geschickte Handgriffe an der Nähmaschine, unsere Anleitung und das Schnittmuster genügen – schon schmückt das tierische Trendobjekt Ihr Zuhause.

Und so nähen Sie die süße Eule

Wilma Kunterbunt

Mögen die Stoffreste auch noch so klein sein – alle zusammengenommen ergeben ein süßes Ganzes! Stöbern Sie einmal in Ihrem Fundus und schenken Sie den vergessenen Schätzen neues Leben.

Schildkröte Wilma etwa ist aus bunten Fetzen zusammengesetzt – und mit ihrem Patchwork-Panzer eine kleine Herausforderung für Hobby-Näherinnen. Mithilfe unserer Anleitung und den Schnittmustern gelingt sie aber garantiert auch Ihnen ganz leicht!

Hier geht's zur Anleitung für Wilma

Eine Kameradin zum Kuscheln

Ein Stofftier zum Knuddeln ist nur was für Kinder? Wer so was sagt, kennt Bärbel, die Bärin, nicht. Sie sitzt für ihr Leben gern auf dem Sofa und mag es, wenn man sich abends nach einem langen Tag an sie kuschelt – oder einfach nur den müden Kopf auf sie legt. Überzeugt?

Dann nichts wie los: Für Bärbel brauchen Sie nur eine ausgemusterte Sofadecke aus plüschigem Fleece – und unsere Anleitung.

Zur Nähanleitung

Bitte nicht stören

Rosa, das Sockenschaf, sieht aus, als müsste es sich von einem anstrengenden Tag erholen. Während Rosa eine Pause mit süßen Träumen einlegt, könnten wir ihr flugs einen flauschigen Artgenossen nähen.

Als Material eignen sich farbige Kniestrümpfe mit abgesetzter Ferse, die sich ruck, zuck in solch niedliche Schäfchen verwandeln lassen. Dann wärmen sie zwar nicht mehr die Füße – unsere Herzen dafür umso mehr. Das Schnittmuster und die genaue Anleitung gibt’s im Internet.

Nähanleitung für das Sockenschaf

Kategorien: