Wirksame Strafe für zu hohe Handyrechnung: Vater verriegelt Kleiderschrank

jared cramer starfe fuer tochter kleiderschrank abgesperrt
Nur einige wenige Kleidungsstücke durfte die Tochter behalten. Den Rest muss sie sich jetzt erarbeiten.
Foto: iStock/ Symbolbild

Tochter muss Schulden im Haushalt abarbeiten

Was würden Sie tun, wenn Ihre Tochter Ihnen sagt, dass sie in diesem Monat eine Handyrechnung von fast 500 Euro hat? Würden Sie ähnlich wie dieser clevere Vater reagieren?

Jared Cramer war gerade unterwegs, als seine Tochter Julia ihn anrief, um ihm mitzuteilen, dass die monatliche Handy-Rechnung eingetroffen sei. Ganz cool teilte ihm die 13-Jährige mit, dass er 500 Dollar und noch ein paar Zerquetschte bezahlen müsse.

Schließlich stellte sich heraus, dass sich die Handyrechnung von Julia Cramer auf insgesamt 541,36 US-Dollar belief. Das sind umgerechnet etwa 483 Euro. Wie der erschreckend hohe Betrag zustande gekommen war? Cramers Tochter verbringt sehr viel Zeit mit dem Posten von Bildern auf Instagram. Das kostet sie eine ganze Menge an Datenvolumen, was letztendlich ihren Vater teuer zu stehen kommen sollte.

Anstatt seiner Tochter mit einer Verwarnung davonkommen zu lassen oder die enorm hohe Handyrechnung mit Hausarrest zu ahnden, dachte sich Jared Cramer eine Strafe aus, die seiner Tochter bestimmt lange im Gedächtnis bleiben wird.

Eine Woche, bevor die Schule wieder anfangen sollte, sperrte Cramer nicht nur das Handy seiner Tochter, sondern auch ihre Accessoires, ihr Make-up, ihre hübschen Kleider, ihre Schuhe und ihren Schmuck weg.

Grundsätzlich notwendige Dinge (wie zum Beispiel Hygiene-Artikel) durfte Julia natürlich behalten. So wie auch einige Outfits, die ihr Vater ausgesucht hatte.

An jedes verbotene Kleidungsstück und Accessoire klebte er dann einen Post-it mit einer Zahl darauf. Diese Ziffer sollte für die Anzahl der Hausarbeiten stehen, die Julia erledigen musste, um ihre hübschen Sachen wieder zurück zu bekommen. Mit dieser Strafe hatte die Achtklässlerin ganz bestimmt gerechnet. Doch nach Aussage ihres Vaters hat sie sich gut mit der Situation arrangiert und erledigt die Hausarbeiten, ohne sich groß zu beschweren.

Jared Cramer ist sich sicher, dass seine Entscheidung, seiner Tochter die Konsequenzen für ihr Verhalten zu zeigen, genau richtig war. Auf jeden Fall dürfte er einen Weg gefunden haben, einer 13-Jährigen sehr zu denken zu geben.

Jared Cramer und seine Tochter Julia

Kategorien: