Wissenswertes über Sonnenallergie, Nackenschmerzen und Herzkranzgefäße

fotolia1867 paragrafenlupe bilderbox fotolia

Fragen an Hausärztin Dr. Petra Bracht

Die Allgemeinärztin und Naturheilmedizinerin hat in Bad Homburg eine Privatpraxis. Hier steht sie Ihnen beratend zur Seite.

SONNENALLERGIE: GEWÖHNEN SIE IHRE HAUT LANGSAM AN DIE SONNE

Für den Sommer plane ich mit meiner Familie einen Badeurlaub in der Türkei. Leider hat meine Frau eine Sonnenallergie. Haben Sie dagegen ein wirksames Rezept parat?

Martin G. (38), Bergisch-Gladbach

    Antwort von Dr. Bracht:

    Das Wichtigste ist, sich bereits zu Hause an die Sonne zu gewöhnen, bevor Sie sich der intensiven südlichen Sonneneinstrahlung aussetzen. Bräunen Sie sich in den frühen und späten Tageszeiten und benutzen Sie keine Sonnenschutzmittel, denn auch diese können Hautausschläge wie bei einer Sonnenallergie verursachen. Legen Sie Ihre Kleidung ab, so dass auch die Hautstellen eine Chance bekommen, die die Sonne in diesem Jahr noch nicht gesehen haben. Gesunde frische Lebensmittel, viel Obst und Gemüse, gute Fette mit Omega-3-Fettsäuren sind als richtige Ernährung für eine gesunde Haut unverzichtbar. Auch Mikronährstoffe wie Beta-Carotin, Vitamin C und E, Selen sowie das Provitamin Q10 dürfen bei dieser Sonnenallergie-vorbeugenden Ernährung nicht fehlen.

    NACKENSCHMERZEN: SANFT DIE MUSKELN DEHNEN BRINGT LINDERUNG

      Ich bin Rentnerin und leide schon länger unter Nackenschmerzen. Mein Genick ist steif, ich kann den Kopf nicht mehr drehen. Muss ich denn jetzt damit leben?

      Hildegard S. (66), München

        Antwort von Dr. Bracht

        : Durch unser häufiges Sitzen gewöhnen sich die meisten Menschen eine schädigende Position des Kopfes an, bei der die Halswirbelsäule überstreckt ist. Dadurch wird die Nackenmuskulatur überfordert. Diese verkürzt dann immer mehr. Das führt dazu, dass die Beweglichkeit eingeschränkt ist, der Nacken fühlt sich steif an. Ursächlich können Sie das nur auflösen, indem Sie die Muskeln gesund dehnen. Dabei aber niemals kräftigen! Das geht so: Beugen Sie im Sitzen den Kopf nach unten, bis es im Nacken angenehm zieht. Verbleiben Sie so für zwei Minuten und wiederholen das mehrere Male am Tag. Anschließend achten Sie auf eine gute Sitzhaltung mit möglichst gerader Halswirbelsäule. Das beugt erneuten Verspannungen vor.

        HERZKRANZGEFÄßE: HOMOCYSTEIN MESSEN!

          Meine Frau leidet an einer Verengung der Herzkranzgefäße. In diesem Zusammenhang lese ich immer mal wieder etwas zu dem Thema Homocystein. Was sagen Sie dazu?

          Heiner P. (62), Freiburg

            Antwort von Dr. Bracht:

            Homocystein ist für mich ein wichtiger Laborwert, den ich bei allen meinen Patienten über 40 Jahren bestimmen lasse. Ein erhöhter Wert birgt die Gefahr, dass die Gefäße geschädigt werden können und es zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie bei Ihrer Frau kommt. Der Grund für einen hohen Gehalt an Homocystein ist ein Mangel der Vitamine B6, B12 und Folsäure. Korrigiert man diesen Mangel durch Medikamente, geht der Homocystein-Wert meist in den Normalbereich zurück. Forscher gehen davon aus, dass durch eine ausreichende Versorgung mit den genannten Vitaminen sogar bereits vorhandene Schädigungen der Gefäße wieder rückgängig gemacht werden können.

            IHR RECHT ALS PATIENT

            Was zahlt die Kasse? Wann habe ich Anspruch auf Schmerzensgeld? Gut, wenn man sein Recht kennt

            ZAHNARZT HAT AUFKLÄRUNGSPFLICHT

              Mein linker Weisheitszahn schmerzte und mein Zahnarzt hat ihn umgehend gezogen. Das ist jetzt eine Woche her, seitdem fühlt sich die linke Seite taub an. Kann hier ein Nerv beschädigt worden sein?

              Susanne F., Landau

                Je nach Lage eines Zahnes kann der Nerv verletzt werden. Darüber sollte Ihr Zahnarzt Sie vorab aufklären und gegebenenfalls Röntgenbilder anfertigen. Hat er das nicht getan, ist die Aufklärungspflicht verletzt und er ist schadensersatzpflichtig. (OLG Koblenz, Az. 5 U 41/03)

                PFLEGEKRAFT MUSS SICH ZEIT NEHMEN

                  Meine Mutter ist in ein Pflegeheim gekommen. Nun trinkt sie wenig und es sieht so aus, als ob sie körperlich und geistig stark abbaut.

                  Veronika K., Dessau

                    Nicht selten kommt es vor, dass Altenheimbewohner aufgrund von Flüssigkeitsmangel auch Ausfallserscheinungen zeigen. Häufig ist es für das Pflegepersonal schwierig, unwillige ältere Patienten zum Trinken und zum Essen zu bewegen. Prinzipiell müssen Pflegekräfte sich Zeit nehmen und sicherstellen, dass die Bewohner ausreichend trinken und essen. Kosten für Heilmittel nur mit Rezept

                    KOSTEN FÜR HEILMITTEL NUR MIT REZEPT

                      Wegen meiner Rückenschmerzen ging ich auf eigene Faust zur Massage. Nun möchte mir die Kasse die Kosten nicht erstatten.

                      Severine K., Berlin

                        Für Massagen gegen Rückenbeschwerden sollten Sie sich von Ihrem Arzt ein Rezept ausstellen lassen. Bei Massagen handelt es sich um Heilmittel, die vom Arzt verordnet werden müssen. Sonst haben Sie keinen Anspruch auf Kostenübernahme durch die Krankenkasse. Im Allgemeinen kann der Arzt Massagen verschreiben, wenn sie eine Krankheit oder die damit verbundenen Beschwerden lindern. Sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt.

Kategorien: