Wissenswertes zu Halsschmerzen und Kreislaufproblemen

fotolia1867 paragrafenlupe bilderbox fotolia

Fragen an Hausärztin Dr. Petra Bracht

Die Allgemeinärztin und Naturheilmedizinerin hat in Bad Homburg eine Privatpraxis. Hier steht sie Ihnen beratend zur Seite.

HALSWEH: MIT ÖLZIEHEN UND SALBEI DEN RACHEN SANFT DESINFIZIEREN

Ich leide fast die ganze Winterzeit über unter Halsschmerzen. Was kann ich dagegen tun? Ingrid D. (51), Meschede

    Antwort von Dr. Bracht: Meist sind Halsschmerzen nur harmlose Vorboten einer Erkältungskrankheit. Es gibt eine gute Möglichkeit, Bakterien zu vertreiben, die für die Halsentzündung verantwortlich sein können. Die Methode nennt sich "Ölziehen": Spülen Sie dazu jeden Morgen Ihren Mund fünf Minuten lang mit Sonnenblumenöl aus. Dazu einen Esslöffel des kalt gepressten Öls langsam im Mund hin- und herbewegen und zwischen den Zähnen durchdrücken. Dann ausspucken und gründlich die Zähne putzen. Das nimmt die Schluckbeschwerden und lindert Heiserkeit und Halsschmerzen.

    Ein weiterer zusätzlicher Nebeneffekt des Ölziehens ist, dass sich auf Ihren Zähnen kaum mehr Zahnstein bildet und Zahnfleisch-Entzündungen (Parodontose) sich bessern. Sie können auch täglich mit Salbeitee gurgeln: Dazu zwei Teelöffel der getrockneten Kräuter (Apotheke) mit einem Becher Wasser überbrühen, abkühlen lassen und mit zwei Schlucken zwanzig Sekunden gurgeln. Gut sind auch Mundspülungen mit Salzwasser. Werden Halsschmerzen chronisch und verschwinden nicht, sollten Sie immer zum Arzt gehen und nachschauen lassen. Dann kann beispielsweise auch eine chronische Magenschleimhautentzündung oder auch eine chronische Entzündung der Speiseröhre dahinterstecken. Solche Entzündungen schwächen Ihr gesamtes Immunsystem. Das macht Sie anfälliger für Krankheiten.

    KREISLAUF: REGT SEKT WIRKLICH AN?

      Mir ist morgens oft schwindelig. Mein Arzt sagt, ich hätte niedrigen Blutdruck. Meine Freundin rät mir, Sekt zu trinken. Ist das eine Lösung? Caro B. (45), Hennef

        Antwort von Dr. Bracht: Sekt belebt zwar zunächst, aber meist folgt nach einer halben Stunde ein neues Gefühl von Schwäche. Alkohol weitet die Gefäße, sodass der Blutdruck noch niedriger wird. Viel sinnvoller ist es, jeden Morgen konsequent trockene Bürstenmassagen am gesamten Körper durchzuführen und Wechselduschen zu machen.

        IHR RECHT ALS PATIENT

        Was zahlt die Kasse? Wann habe ich Anspruch auf Schmerzensgeld? Gut, wenn man sein Recht kennt

        SELBSTKOSTENANTEIL BEI ZAHNERSATZ

          Vor Kurzem habe ich eine Krone bekommen. Jetzt verlangt mein Zahnarzt 80 Prozent der Gesamtkosten von mir. Muss ich das bezahlen? Beate T., Willich

            Nein, das müssen Sie nicht, da ist Ihr Zahnarzt im Unrecht. Das Sozialgericht München hat entschieden, dass Zahnersatzkosten wie bisher über die Krankenversicherung abgerechnet werden. Direkt an Ihren Zahnarzt müssen Patienten nur den Selbstkostenanteil von 40 Prozent entrichten. (Az.: S 33 Ka 646/89)

            LICHTTHERAPIE: KOSTEN SIND ABSETZBAR

              Ich leide an einer Winterdepression, die mit Lichttherapie behandelt wird. Nun wollte ich die Kosten für die Lampe von der Steuer absetzen. Doch das Finanzamt sagt, das sei nicht möglich. Was meinen Sie dazu? Geri M., Mülheim/Ruhr

                Das ist aber nicht richtig. Solche Kosten können Sie auf jeden Fall steuerlich geltend machen. Das gilt auch für Therapiegeräte, die die Kasse nicht bezahlt. Geben Sie außergewöhnliche Belastungen bei der Steuererklärung an. (Az.: 2 K 186/87)

                LÄHMUNG NACH BANDSCHEIBEN-OP

                  Nach einer OP der Bandscheibe ist meine Freundin querschnittsgelähmt. Das Krankenhaus weist jede Schuld von sich. Was kann sie tun? Marianne S., Köln

                    Eine durch die Bandscheiben-OP verursachte Querschnittslähmung muss der Krankenhausträger mit 75 000 Euro entschädigen, entschied ein Gericht in Hamm. Die Klinik trägt beispielsweise auch die Kosten für einen Aufzug. (Az.: 3 U 199/87)

                    KLINIK HAFTET FÜR WERTSACHEN

                      Mit Schwindel kam meine Mutter in die Klinik und wurde dort bewusstlos. Ihre Handtasche mit Geld und allem wurde gestohlen. Hat sie Aussicht auf Schadenersatz? Sybille A., Stadelhofen

                        Ja, Krankenhäuser haften auf Schadenersatz, wenn Wertsachen bewusstloser Patienten verschwinden. Das entschied das Landgericht Hannover in einem vergleichbaren Fall. (Az.: 20 O 2/98 199/87)

Kategorien: