Witzige Facebook-Panne: Großeltern vertaggen Rapper Grandmaster Flash

facebook grandmaster flash
Was für ein lustiger Zufall, dass Grandmaster Flash auf einmal bei Senioren so beliebt ist.
Foto: Instagram/ djflash4eva

Warum die Auto-Tag-Funktion nicht immer funktioniert

Wer hätte es gedacht? Immer mehr Senioren begeistern sich nicht nur für Facebook, sondern auch für Hip Hop! Oder ist das etwa nur ein Versehen?

Da möchte die liebe Oma ihren Enkeln via Facebok nur ein kleines bisschen näher sein und ihnen ab und zu mal einen kleinen Post auf der Pinnwand hinterlassen. Doch irgendwie wird statt Grandma immer der Rapper Grandmaster Flash vertaggt.

Ältere Herrschaften aus englischsprachigen Ländern haben bei Facebook häufig mit der Auto-Tag-Funktion zu kämpfen. Wer anfängt, das Grandma oder Grandpa einzutippen, erhält als Vorschlag nämlich andere Namen, die diesen Wörtern ähnlich sind. So zum Beispiel Grandmaster Flash. Wer dann einfach auf 'Enter' drückt, sieht unter seinem Facebook-Post nicht Grandma oder Grandpa stehen, sondern den Namen des Hip Hop-Künstlers.

Missgeschicke dieser Art, sind keine Seltenheit. Schon häufiger hat der Name Grandmaster Flash unter einem Post für eine einige Lacher gesorgt. So zum Beispiel, wenn Omi ihrem Enkel einfach nur einen schönen Geburtstag wünschen möchte.

Inzwischen gibt es für diese speziellen Facebook-Posts sogar einen eigenen Tumblr-Blog mit dem Namen Love, Grampa and Grandmaster Flash .

Grandmaster Flash findet das Ganze übrigens ziemlich lustig. Er postete selbst auf Facebook: "Es stimmt, dass ich häufig von Großmüttern vertaggt werde. Sehr witzig, jetzt weiß ich auch warum - Respekt Oma und Opa."

Kategorien: