Wofür steht der Name Edeka?

Wofür steht der Name Edeka?

Was steckt hinter dem Namen Edeka?

Edeka ist alt. Sehr alt. Den Namen gibt es nämlich schon seit Ende des 19. Jahrhunderts.

Inzwischen beschäftigt Edeka über 300.000 Mitarbeiter und macht jährlich einen zweistelligen Milliardenumsatz. Die größte deutsche Edeka-Filiale steht in Düsselddorf - auf rund 7000 Quadratmetern.

Darüber hinaus hat Edeka seine eigenen Produktionsbetriebe: Back- und Fleischwaren, sowie ein eigener Fruchtkontor machen den Einzelhandel zu einem weitestgehend unabhängigen Unternehmensverbund.

Schlagzeilen machte Edeka zuletzt mit einem viralen Werbespot. Darin Musiker und Schauspieler Friedrich Liechtenstein, der "Supergeil" singt.

Doch was bedeutet eigentlich Edeka? Die Auflösung gibt's im Video.

Foto: iStock

 

 

Edeka hat zwei Weltkriege überlebt und ist der größte deutsche Lebensmitteleinzelhändler - "Supergeil". Doch woher der Name?

Kategorien: