Wofür steht der Name LEGO?

Was steckt hinter dem Namen LEGO?

Es gibt kaum jemanden, der als Kind nicht mit Legosteinen gespielt hat - sie sind der Klassiker unter den Spielzeugen!

Erfunden wurden sie von einem dänischen Hersteller schon 1932 - damals noch aus Holz. Zwei Jahre später bekamen sie ihren Namen, den so gut wie jeder kennt: LEGO. Doch was bedeutet er?

Lateinkenner könnten jetzt ins Grübeln kommen: Heißt 'lego' nicht 'ich sammle' auf Latein? Mag sein - doch der Name des weltgrößten Spielzeugproduzenten hat seinen Ursprung woanders - im Video erfahren Sie, was sich wirklich hinter dem Namen verbirgt...

Foto: iStock

Es gibt kaum jemanden, der als Kind nicht mit Legosteinen gespielt hat - sie sind der Klassiker unter den Spielzeugen. Doch woher kommt der Name?

Kategorien: