Woher kommen die Namen der Supermärkte?

Was steckt hinter den Namen der Supermärkte?

Das Wort Supermarkt kommt aus dem Lateinischen und heißt wörtlich übersetzt so viel wie Überhandel. Denn in heutigen Superärkten wird mit so ziemlich allem gehandelt: Lebensmittel, Küchenhilfen, Haushaltswaren. Es gilt: Je größer das Unternehmen, desto größer das Sortiment.

An den großen Ketten wie Aldi, Lidl, Edeka und Kaufhof kommt kaum einer vorbei. Und in der Regel will man diese Läden auch nicht umgehen - schließlich gibt's da (fast) alles für (fast) jeden und (fast) überall erreichbar.

Was hinter den einzelnen Namen der Supermärkte steht, weiß trotzdem kaum einer von uns. Schlimm ist es nicht - dafür umso spannendeer: Denn hinter jedem Namen verirgt sich eine andere Geschichte, eine eigene Herkunft.

Woher die Namen Aldi, Lidl, Edeka und Kaufhof kommen, verrät das Video.

Ob Aldi, Lidl, Edeka oder Kaufhof: Warum heißen die Supermärkte so, wie sie heißen? Woher kommen ihre Namen? Unser Video verrät es Ihnen.

Kategorien: