Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Wunderweib

Gästezimmer mit Arbeitsplatz

Wunderweib,

Vorher-Nachher

Holen Sie das Gästezimmer aus seinem Dornröschenschlaf: Wenn Sie es geschickt einrichten, bringen Sie ganz bequem Sofa, Bett und Schreibtisch unter.

Der Trick dieses Gästezimmer-Umstylings: Man muss sich trauen querzudenken. Statt Bett gibt’s nun ein Schlafsofa – und zwar diagonal in den Raum gestellt. So bleibt hinter der Rückenlehne Platz für einen selbst gebauten, dreieckigen Schreibtisch. Außerdem nimmt die schräg gestellte Couch dem lang gezogenen Raum seinen Schlauchcharakter. Dazu tragen auch die Querstreifen des Vorhangs und der abgehängte Lichtboden bei. Grün- und Türkistöne sorgen für frische Atmosphäre.

Grundriss

Jetzt ist die gesamte Einrichtung in diesem Gästezimmer auf einer diagonalen Achse angeordnet. Diese Querausrichtung lässt den Raum breiter erscheinen. Zugleich bringt die unkonventionelle Anordnung mehr Leben ins Gästezimmer.

Schnell ausgeklappt

Zwei Handgriffe, schon verwandelt sich das komfortable Sofa mit integriertem Kopfteil in ein bequemes Bett im Gästezimmer. Das patente Polstermöbel gibt es in vier Breiten und rund 200 verschiedenen Bezügen!

Unser Tipp: Grün, Petrol, Türkis sind diesen Sommer topaktuell. Geben Sie dem Raum mit diesen Tönen ein farbliches Leitmotiv, das Sie auch mit Accessoires wie Kissen oder Vase aufgreifen.

Dekorativ aufgehängt

In lockerer Anordnung platziert: Die Regal-Kuben aus lackiertem MDF sind ausgefallene Abstellfächer fürs Gästezimmer. Ein senkrechter weißer Streifen an der grün gestrichenen Wand bringt sie auf Linie.

Auch hier wurde ein Arbeitsplatz geschickt im Schlafzimmer untergebracht >>

Das neue Gästezimmer mit Arbeitsplatz– Ausgaben auf einen Blick:

reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Wunderweib empfiehlt:

Mehr Themen: