Ich

Zuhause

Welt
Adel Exklusiv Alles für die Frau Auf einen Blick Avanti Bella Das neue Blatt Das neue Fernsehwoche Freizeitwoche Laura wohnen kreativ Laura Mach mal Pause Mini My Way Neue Post Schöne Woche Tina Tina Woman Woche Heute Happinez Meins
Wunderweib

Ozeanische Gefühle dank Maritim-Look

Wunderweib,
reset
Schicken Sie diese Seite an einen Freund:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Maritim: Eine Brise Meer, bitte!

Frisches Blau, warme Sandtöne und ein Hauch von Vintage – da bekommt man Urlaubslaune. Mit diesen Ideen holen Sie sich Maritim-Flair nach Hause.

Platz nehmen und sich wie auf einem Kreuzfahrtschiff fühlen: Der Deckchair verspricht stilvolle Entspannung im Maritim-Stil. Und das beschriftete Kopfkissen ist schnell selbst genäht.

Wir lieben's maritim! Hier geht's zur Nähanleitung

Maritim: Eine Brise Meer, bitte!

Maritim-Vorhang auf! Möbel aus Holz, verblichen, als wären sie von Wind und Meer geprägt – das erinnert an das Interieur eines Strandhauses. Zu diesem natürlichen Look passen Dinge wie der selbst genähte Leinenvorhang für die Küchenanrichte.

Wir lieben's maritim! Noch mehr Ideen gibt's hier

Maritim: Eine Brise Meer, bitte!

Haben Sie Lust auf Meer? Deko-Objekte im Maritim-Look, die Hafenmole und Ozean stilvoll ins Haus bringen, finden Sie zum Beispiel unter www.mare2.de oder www.deko-maritim.de.

Wir lieben's maritim! Noch mehr Ideen gibt's hier

Maritim: Eine Brise Meer, bitte!

Weiße Möbel, Streifendessins und Motive aus der Meereswelt – diese Kombi bringt uns sofort in Ferienstimmung. Der Sisalboden erinnert an warmen Sand, die weiße Truhe setzt mit ihren Gebrauchsspuren den rauen Akzent der Küste in Szene. Mit kleinen Accessoires wie bunten Schiffchen, Muscheln und Bildern runden Sie den Maritim-Stil ab.

Hersteller: 2er-Sofa „Ektorp“, Bezug „Abyn“ blau, ca. 349 Euro: Ikea. Stoffe: Rollo: „Cove Hollow“, Kissen (Sessel): „Blue Coral“, Preise

Wir lieben's maritim! Noch mehr Ideen gibt's hier

Maritim: Eine Brise Meer, bitte!

Sammeln Sie zusammen beim nächsten Ausflug schöne Steine. Die können Sie dann mit Acrylfarben verschönern. Dafür zuerst Maritim-Motive wie Fische, Schiffe oder Anker mit Bleistift vorzeichnen und dann bunt ausmalen. Raffiniert: kleine Kunstwerke wie der blau-weiße Steinbutt, der sich gleich über drei Steine erstreckt.

Wir lieben's maritim! Noch mehr Ideen gibt's hier