Workout: Fit in 60 Sekunden

fit in sekunden
Fit & gesund mit dem Sprint-Intervall-Training
Foto: iStock / skynesher

Wooow! Mit nur einer Minute zur Traumfigur!

All diejenigen, die Zeitmangel bislang als Ausrede für ihre Unsportlichkeit vorgeschoben haben, müssen jetzt ganz stark sein, denn diese Entschuldigung ist ab sofort nicht mehr gültig. Laut einer Studie reicht nämlich bereits ein 1-minütiges intensives Training verbunden mit 9 Minuten leichtem Übungen aus, um die gleichen Verbesserungen hinsichtlich Fitness und Gesundheit zu erzielen, wie ein 50-minütiges Training bei moderatem Tempo.

Die Ergebnisse sprechen für das sogenannte Sprint-Intervall-Training, bei dem für eine kurze Zeit sehr intensiv und am persönlichen Limit trainiert wird. Darauf folgt zwecks der Erholung ein längerer Zeitraum in einem langsamen Tempo, um schließlich den nächsten intensiven Zirkel angehen zu können. Diese Methode ist eine gute Option für Menschen, die ihre Fitness steigern möchten, aber nicht viel Zeit mitbringen, um regelmäßig das Fitnessstudio zu besuchen.

„Die meisten Leute nennen ‚Zeitmangel‘ als Hauptgrund dafür, warum sie nicht aktiv sind“, erklärt der Koautor der Studie Martin Gibala. Ein intervall-basierter Fitness-Ansatz ist sehr effizient und deswegen genau das richtige für Menschen mit wenig Zeit, denn Gesundheit und Fitness können in einem vergleichbaren Umfang gesteigert werden, wie bei dem traditionellen Ansatz, nur eben mitdeutlich geringeren zeitlichem Aufwand.

 

So funktioniert das Sprint-Intervall-Training

 

Das Sprint -Training setzte sich aus einer 2-minütigen Aufwärmphase, einem Sprint für 20 Sekunden, 2-minütiger Erholung bei langsamen Tempo, einem erneuten 20 Sekunden Sprint mit anschließender Erholungsphase von 2 Minuten, einem letzten 20-sekündigen Sprint und einer abschließenden 3-minütigen Cool Down-Phase zusammen.

ww3

 

Kategorien: