Würden Sie sich Nagellack leihen?

nagellack abo coloristiq
Lackieren im Abo: die neue Idee vom UK-Label Coloristiq.
Foto: Getty Images

UK-Website Coloristiq bietet Nagellack im Abo an

Um Nagellack ist ein echter Hype ausgebrochen: klassisches Rot oder neues Puderrosa, Glitzer oder Nachtblau? Können Sie jetzt alle haben, denn in Großbritannien gibt's jetzt ein Leih-Abo für Nagellack. Angeblich total hygienisch.

Beautyprodukte per Abo nach Hause? Gibt's schon länger. Aber ein Leih-Abo für Nagellack, das ist neu: Die britische Firma Coloristiq bietet genau das an. Für ca. 19 Euro Beitrag bekommen Abonnentinnen alle 30 Tage drei Farben nach Hause geliefert, die sie im Monatsrhythmus wieder zurückschicken müssen. Die Lacke von Marken wie Essie , OPI & Co. werden anschließend desinfiziert und neu verpackt, um dann an neue Kundinnen zu gehen.

Eigentlich keine schlechte Idee, denn, mal ehrlich, wie viele Lacke haben Sie im Beauty-Regal stehen, die sie vielleicht ein-, zweimal benutzt haben? Wir müssen zugeben: Bei uns sind es dutzende! Doch der Gedanke, dass wir uns Nagellack aufpinseln, den schon eine fremde Frau vor uns hatte - gewönungsbedürftig!

Ob sich der Leih-Service auch bei uns durchsetzen könnte, bleibt (noch) offen. Momentan wird das Nagellack-Abo nur in England angeboten.