Wundgescheuerte Oberschenkel - Was jetzt hilft

wunde oberschenkel hilfe

Foto: iStock

Aua! Wunde Haut zwischen den Schenkeln

Gerade der schöne Sommer kann für einige Frauen zur Tortur werden. Denn: Beim Laufen scheuern die Oberschenkel aneinander - und das wird auf Dauer schmerzhaft. Diese Ideen helfen...

Nur Frauen mit sogenanntem Tigh Gap oder eben super schlanken Beinen können hier nicht mitreden. Aber tatsächlich kennen die meisten Frauen das unschöne Problem:

Im Sommer tragen wir nun mal gerne kurze Shorts, Röcke und Kleider. Egal, mit welcher Konfektionsgröße - und das ist gut so! Doch was man nicht auf den ersten Blick sieht: Beim Laufen scheuert ständig die Haut der Oberschenkel in Schrittnähe aneinander. Vor allem wer im Sommer gerne aktiv ist, radelt, Sport macht oder auch einfach nur Spazieren geht, läuft sich im wahrsten Sinne des Wortes wund. Das geht so weit, dass man sich am liebsten nur noch breitbeinig (wie ein Cowboy der lange im Sattel saß) bewegen möchte. Das ist natürlich kein Zustand! Doch was hilft tatsächlich gegen die empfindlich kaputten Stellen an den Oberschenkeln? Hier kommen ein paar Lösungsansätze...

1. Längere Shorts und enganliegende Hosen, wie zum Beispiel Leggings, verhindern, dass man sich zwischen den Oberschenkeln wund läuft. Versuchen sie auch Hosen zu vermeiden, die weit und luftig geschnitten sind. Auch hier kann es passieren, dass unterhalb des Stoffs die Haut von den Beinen zueinanderfindet und mit jedem Schritt durch die Reibung gereizter wird.

2. Wer nicht auf ein Kleid oder einen Rock verzichten will, greift zu sogenannten Bandelettes . Dabei handelt es sich um breite Streifen aus Spitze, ähnlich einem großen Strumpfband, welches über die Oberschenkel gestreift wird und dort platziert werden kann, wo die Reibung uns quält. Durch den Schutz aus Stoff, bleibt die Haut der Oberschenkel heil.

Bandelettes are perfect for women on the move – they stay in place and go wherever you go! #Bandelettes #KeepMoving

Ein von Bandelettes (@bandelettes) gepostetes Foto am

3. Shapewear kann ebenfalls die Reibung von Haut auf Haut verhindern. Natürlich nur, wenn sie auch "Bein" aufweist, also aussieht wie eine Radlerhose. Vorteil: Unter einem längeren Rock oder Kleid, kann man sie optisch super verbergen und sie formt auch noch unsere Kurven schön. Der Nachteil: Formende Wäsche liegt immer eng an der Haut und ist gerade an heißen Tagen nicht besonders luftig.

4. Deo auf den Oberschenkeln hilft gegen das Aufscheuern. Plus: Deo hat eine skühlende Wirkung. Auch Lotion, Puder oder Cremes helfen gegen die Reibung. Ist ja auch logisch: Je geschmeidiger die Haut (und je mehr sie gleiten kann), desto weniger reibt es. Viele Frauen schwören dabei auf reiches Kokosnussöl oder zum Beispiel das " Silky Underwear Körperpuder " von Lush. Wie gut das alles auf der Haut hält, muss jede aber selber austesten und im Zweifel im Laufe des Tages nochmal nachcremen.

Kräftige Oberschenkel? Keine Sorge, diese Probleme kennen viele Frauen damit...

Mehr Tipps, Rezepte und Infos von WUNDERWEIB bekommst du direkt auf dein Handy mit unserem What‘s App Newsletter

Kategorien: